Eine Australienreise planenReisebine StopoverReisebine Australien

     Touren-Datenbank Australien

zur Hostel-Datenbank  

- zurück -

New South Wales
Queensland
Northern Territory
Western Australia
South Australia
Victoria
Tasmania

New South Wales

Queensland

Northern Territory

Western Australia

South Australia

Victoria

Tasmania

  

 

Touren & Rundreisen in Australien

- Details zur Tour -
 

clearpixel

clearpixel

clearpixel

2 Day Kangaroo Island Wildlife Adventure

clearpixel 

clearpixel 

Tourstart: Adelaide / South Australia
Tourende: Adelaide
Tourdauer: 2 Tage / 1 Nacht
Teilnehmer: überwiegend Jüngere
Teilnehmerzahl: 10-20

clearpixel

Beschreibung der Tour:

Auf dieser Tour lernt man die Highlights von Kangaroo Island kennen: die Aussicht vom Prospect Hill, ein Spaziergang im Seal Bay, Sand-Boarding in der Little Sahara, eine Kayakfahrt auf dem Harriet River, Schnorcheln und Schwimmen an den North Coast Stränden, die Remarkable Rocks, der Admirals Arch sowie Wandern im Flinders Chase Nationalpark. Koalas, Känguruhs, Echidnas, Seelöwen und viele andere wildlebenden Tiere garantiert!

Hinweis zur Abholung:
Eine Abholung von der Unterkunft erfolgt nur aus citynahen Unterkünften. Das Gepäck ist auf 1 Gepäckstück pro Person begrenzt.

clearpixel

User-Bewertungen:  (1)   (2)   (4)   

Über unser
Partner-Reisebüro buchen

   

clearpixel

   TOUR:

clearpixel

   PREIS:

clearpixel
clearpixel

Tour-Preis:

ab 287 EUR  (pro Person)

alles inklusive:

ja

Saisonzuschläge:

Preise gültig bis 31.03.2018

Details zu den Preisen:

Hauptsaison (Apr-Mai & Sept-März):
- Dorm: 320 EUR (p.P.)
- Twin/Double (mit Bad): 382 EUR (p.P.)
- Single (mit Bad): 441 EUR

Nebensaison (Jun-Aug):
- Dorm: 287 EUR (p.P.)
- Twin/Double (mit Bad): 349 EUR (p.P.)
- Single (mit Bad): 408 EUR

im Tour-Preis enthalten:

erfahrener Tourguide, 1x Frühstück, 2x Lunch, 1x Dinner, Übernachtung im Schlafsaal, Nationalparkgebühren, Fähre hin & zurück,

 
Extra- & Zusatzkosten

 

Verpflegung:

0

Schlafsack:

--

Eintritte:

0

Unterkunft:

0

Tauchen:

--

weitere Kosten:

Quad Bike fahren in Hanson Bay

Über unser Partner-Reisebüro buchen

Start der Tour in: 

Adelaide

Ende der Tour in: 

Adelaide

Inhalt der Tour: 

Die Highlights von Kangaroo Island mit Kayakfahrt auf dem Harriet River

Abholung Unterkunft: 

ja

Fahrzeug: 

kleiner Bus / Van

Übernachtung: 

Backpacker / Jugendherberge

Mitbringen: 

Hut, Sonnencreme, Insektenschutz, Schwimmsachen, Wanderschuhe, Wasserflasche, Windjacke

Personal: 

Fahrer ist auch Tourguide

Rollstuhlgeeignet: 

nein

Fitness: 

gute Fitness

   TERMINE:

Starttermine:

Apr & Nov: Mo, Mi, Sa
Mai-Okt: Sa & Mi)
Dez- März: täglich (außer am 24.-26.12.17, 31.12.17, 01.-02.01.18)

Abfahrt & Ankunft:

Abfahrt: Adelaide City gegen 5:50 Uhr, Glenelg gegen 6:30 Uhr
Rückkehr gegen 20:30 Uhr

offener Termin möglich:

Bei dieser Tour kann der Start-Termin offen bleiben

   INFOS:

Reiseverlauf:

Infoblatt (PDF)

Reportage / Infos:

Anmerkung:

Gepäckhöchstgrenze: 20 kg

Daten aktualisiert:

13.04.2017

clearpixel

clearpixel

Hast du noch Fragen zur Buchung?
Du erreichst die Reisebine-Redaktion
von Mo - Fr. von 10:00 - 18:00 Uhr unter: 030 - 889 177 10

clearpixel

Teilnehmer-Bewertungen
   

clearpixel

Bewertung der Tour von: Andreas aus Berlin

Teilgenommen im: Dezember 2014
Andreas ist über 30 Jahre / maennlich
Andreas vergibt Sterne
für diese Tour
Persönliche Bewertung:
Super Guide, der liebt was er tut. Das sind zwei Tage angefüllt mit Highlights. Eines nach dem Anderen. 3 Tage sind bestimmt eine Überlegung wert. Ich selber war von den eindrücken nach 2 Tagen echt erschlagen. Sehr gutes Essen und die Unterkunft war gut.


Bewertung der Tour von: Nadine aus Hamburg

Teilgenommen im: April 2013
Nadine ist 20-30 Jahre / weiblich
Nadine vergibt Sterne
für diese Tour
Persönliche Bewertung:
Während der 3-Tage-Tour hat man ausreichend Zeit, Kangaroo Island zu erkunden. Die Übernachtung findet in einem Cottage und auf einer Farm statt. Wer möchte, kann in der ersten Nacht draussen in Swags schlafen, benötigt hierfür aber einen Schlafsack, bzw. muss einen mieten.
Leider musste ich feststellen, dass die 2 Tages Tour exakt den selben Inhalt hat (einzige Zugabe ist die Kelly Hill Cave - eine sehr kleine Tropfsteinhöhle), nur eben weniger Zeit an den einzelnen Stationen bietet. Wer also wenig Zeit hat oder ein kleines Budget kann, auch mit der 2 Tages Tour alles sehen, sofern das Wetter mitspielt.


Bewertung der Tour von: Volker aus Ottobrunn

Teilgenommen im: Januar 2012
Volker ist über 30 Jahre / maennlich
Volker vergibt Sterne
für diese Tour
Persönliche Bewertung:
Man sieht viel und bekommt einiges an Wildleben zu sehen. Auf meiner Tour gingen mir aber bei den Walks Informationen zur Art des Walks (Treppen, Steigungen...) ab. Auch hat sich der Guide nicht um die Teilnehmer und deren Fitnsesslevel gekünmert. Er war immer vorne weg und hatte keinen Überblick, wer von seinen Teilnehmern wo war. Von einem professionellen Tourguide erwarte ich mir mehr Verantwortungsbewusstsein.


Bewertung der Tour von: Mandy und Katja aus Berlin

Teilgenommen im: April 2011
Mandy und Katja ist 20-30 Jahre / weiblich
Mandy und Katja vergibt
Stern
für diese Tour
Persönliche Bewertung:
Der Tourguide redete während der gesamten Tour keine 10 Sätze. Es wurde nicht mitgeteilt wo der nächste Stopp ist und wie lange man fährt. Man hat nichts (!) über die Insel oder Flora und Fauna erfahren. Ausnahme waren hier die Stopps bei dem Seal Bay und Cave. Hier wurden die Rundgänge extern begleitet.
Abgewaschen wird ohne Spülmittel, mit kaltem Wasser, ohne Lappen und Trockentuch, also nur mit der blosen Hand.
Das Cottage ist schon etwas älter und nicht ganz sauber.


Bewertung der Tour von: Bo aus Bottmingen

Teilgenommen im: Februar 2011
Bo ist über 30 Jahre / maennlich
Bo vergibt Sterne
für diese Tour
Persönliche Bewertung:
Die Tour hat mir sehr gut gefallen. Unser Tourguide (Wales) war ein cooler Typ mit grossem Hintergrundwissen. Man konnte ihn alles über die Flora und Fauna fragen, okay, die Pflanzenwelt ist nicht wirklich seine Stärke. Wir haben jede Menge verschiedene Tiere in der freien Wildbahn gesehen, wunderschöne Landschaftsformationen bestaunt und waren Schnorcheln und Sandboarden.
Übernachtet wurde in einem eigenen Cottage mitten im Nirgendwo, es passte perfekt zur Tour. Essen gab es ausreichend und durch die abwechslungsreichen Aktivitäten wurde es einem nie Langweilig ohne dabei gehetzt zu werden.
Kann diese Tour nur weitermpfehlen, hatte sich auf jeden Fall gelohnt.


Bewertung der Tour von: Daniel aus Bocholt

Teilgenommen im: Mai 2011
Daniel ist 20-30 Jahre / maennlich
Daniel vergibt Sterne
für diese Tour
Persönliche Bewertung:
Die beste Tour, die ich erlebt habe. Der Tourguide war superfreundlich, sehr belehrt, gesellig und man hatte einfach Spass mit ihm.
Zudem hatte man eine freie Surfstunde, wo man andernorts viel Geld zahlen müsste.


Bewertung der Tour von: Johannes

Teilgenommen im: Mai 2010
Johannes ist 20-30 Jahre / maennlich
Johannes vergibt Sterne
für diese Tour
Persönliche Bewertung:
Klasse Tour. Wir waren mit 8 Personen (max. 13), alles Europäer. Man fährt in einen Allrad-Kleinbus, der auch für Dirtroads geeignet ist.
Die 2 Tage waren wirklich vollgestopft, man ist morgens um 6 Uhr abgholt worden und kam am nächsten Tag um halb 11 Uhr abends wieder zurück. Das ist allerdings nicht immer der Fall. Es kommt darauf an, auf welcher Fähre noch Platz ist. Wir hatten Glück und haben nur die späte Fähre bekommen. So hatten wir noch Zeit, uns die schönen Ecken der Nordküste anzusehen, ein fantastischer Sonnenuntergang ohne Touristenmassen inklusive!
Daniel, unser Guide, war nett und hat viel erklärt, aber man musste ihn schon fragen. Von sich aus hat er nicht soo viel geredet.
Alle major Attractions wurden besichtigt. Übernachtet wurde in einem kleinen Landhaus mitten im Nirgendwo. Es gab aber Strom und auch eine Dusche. Im Sommer wird gecampt.
Zur 3-Tage-Tour vom selben Veranstalter ist zu sagen, dass der erste Tag eigentlich nicht auf Kangaroo Island stattfindet, beispielsweise verbringt man noch Zeit in Hahndorf und übernachtet im Prinzip nur auf KI. Bei unserer Tour wurden wir nämlich mit den 3-Tagestourlern gemischt!