Eine Australienreise planenReisebine StopoverReisebine Australien

     Hostel-Datenbank Australien

zur Touren-Datenbank  

- zurück -

New South Wales
Queensland
Northern Territory
Western Australia
South Australia
Victoria
Tasmania

New South Wales

Queensland

Northern Territory

Western Australia

South Australia

Victoria

Tasmania

  

Backpacker Hostel in Australien

Infos & User-Bewertungen

 
- zurück zur Hostel-Übersicht Adelaide -
   

clearpixel

clearpixel

clearpixel

clearpixel

Shingo´s Backpackers

Adelaide   - South Australia -

Hostel bewerten

User-Bewertungen:  (1)   (1)   

Eine Onlinebuchung steht für diese Unterkunft nicht zur Verfügung.

clearpixel

  UNTERKUNFTSART:

Hostel

Organisation / Verband:

unabhängig

Lage des Hostels:

in der Stadt

Einkaufen:

in der Nähe

Strand:

mehr als 2 km

Bahnhof:

mehr als 1 km

Busstation:

in der Nähe

Lageplan:

GoogleMap

clearpixel
clearpixel

   AUSSTATTUNG:

Mädchenschlafsäle:

vorhanden

WLan-Hotspot:

ja, kostenlos

Gästeküche:

ja

Waschmaschinen:

ja

Internet-Terminals:

ja

Terrasse / Garten:

ja

Aufenthaltsraum:

ja

Cafè / Snackbar:

nein

clearpixel
clearpixel
clearpixel

   SERVICE:

Frühstück:

nein

Snacks / Lunch / Dinner:

nein

Shuttle-Service:

ja - kostenlos

organisierte Ausflüge:

nein

Parkplätze:

clearpixel
clearpixel

   KONTAKTDATEN:

Adresse:

118 Carrington St.
Adelaide, SA 5000

Webseite:

www.shingosbackpackers.com.au

clearpixel

   INFOS:

Anmerkung:

Pick-up vom Flughafen - Mindestaufenthalt 4 Nächte

clearpixel

aktualisiert:

13.10.2014

Daten vom Hostel verifiziert:

clearpixel

   PREISE:

clearpixel

Schlafsäle OHNE Bad

bis 5 Betten:

19 A$
105 A$/Woche

6-7 Betten:

19 A$
105 A$/Woche

8 und mehr:

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Schlafsäle MIT Bad

bis 5 Betten:

6-7 Betten:

8 und mehr:

clearpixel

Private Rooms OHNE Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

Dreibettzimmer:

clearpixel

Private Rooms MIT Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

 Dreibettzimmer:

clearpixel

weitere Angebote:

clearpixel

Rabatte:

mit YHA-Card

mit VIP-Card

mit Nomads-Card

clearpixel

 

  

Gäste-Bewertungen

 

Bewertung des Hostels von: Maren aus Berlin

Letzter Besuch: April 2011
Aufenthalt: 1 Tag/e
Maren ist 20-30 Jahre / weiblich
Maren vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Bitte geht nicht in dieses Hostel!
Küche und die sanitäre Anlangen sind dreckig und keimig. Überall war ein leichter Fettfilm von der Küche vom Kochen.
Free Internet ist auch ein Witz, man konnte eine Verbindung aufbauen, ließ sich aber nichts öffnen.

Im Hostel sind fast ausschließlich Asiaten.
Das einzig gute: kostenloser Pick Up vom Ghan.



Bewertung des Hostels von: Timo aus Kiel

Letzter Besuch: März 2011
Aufenthalt: 1 Woche/n
Timo ist 20-30 Jahre / männlich
Timo vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Mit 17 Dollar pro Nacht und 100 Dollar pro Woche ist Shingo´s Backpackers preislich kaum zu schlagen, und auch das gratis verfügbare Internet (sowohl WiFi als auch 2 zur Verfügung gestellte Computer) stellt für Adelaide einen echten Luxus dar.

Gratis Kaffee, Tee und Parkplätze werden ebenfalls zur Verfügung gestellt. Nur leider macht sich der günstige Preis an anderer Stelle bemerkbar: Zum einen gibt es kein Frühstück und keine Bettdecken im Preis inbegriffen, zum anderen ist das Hostel mit seinen 50 Gästen ein wenig zu groß um eine familiäre, entspannte Atmosphäre aufkommen zu lassen.

Auch das in der Küche zur Verfügung gestellte Equipment lässt in Anzahl und Qualität zu wünschen übrig. Das Hostel bietet außerdem die Möglichkeit an, in einer Weinfabrik zu arbeiten, ein Arbeitsplatz dort ist allerdings eher Glückssache. Sollte man eine der viel begehrten Stellen erhaschen können ist die Arbeit leider weder kontinuierlich noch sonderlich gut bezahlt (15 $ vor Steuern und ca. 10 $ nach Steuern).

Zusammenfassend gesagt würde ich aber das Shingo´s Backpackers jedem Reisenden empfehlen, der nach einer günstigen, sauberen und ruhigen Bleibe sucht. Nur wer mit seinen letzten Dollars verzweifelt nach Arbeit sucht, sollte nicht unbedingt auf einen der angepriesenen Arbeitsplätze setzen.



 

 

footer