Eine Australienreise planenReisebine StopoverReisebine Australien

     Hostel-Datenbank Australien

zur Touren-Datenbank  

- zurück -

New South Wales
Queensland
Northern Territory
Western Australia
South Australia
Victoria
Tasmania

New South Wales

Queensland

Northern Territory

Western Australia

South Australia

Victoria

Tasmania

  

Backpacker Hostel in Australien

Infos & User-Bewertungen

 
- zurück zur Hostel-Übersicht Perth -
   

clearpixel

clearpixel

clearpixel

clearpixel

     - Klick zum vergrössern -

Planet Inn Backpackers (ehemals: Club Red)

Perth  /  West Perth   - Western Australia -

Hostel bewerten

User-Bewertungen:  (4)   (4)   (2)   

Über Reisebine dieses Hostel online buchen

- zum Preisvergleich alle verfügbaren Buchungsmaschinen anklicken -

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Hostelbookers
keine Buchungsgebühr

HostelWorld
keine Buchungsgebühr

Booking.com
keine Buchungsgebühr

-------------------

clearpixel

  UNTERKUNFTSART:

Hostel

Organisation / Verband:

unabhängig

Lage des Hostels:

in der Stadt

Einkaufen:

in der Nähe

Strand:

kein Strand

Bahnhof:

in der Nähe

Busstation:

in der Nähe

Lageplan:

GoogleMap

clearpixel
clearpixel

   AUSSTATTUNG:

Mädchenschlafsäle:

vorhanden

WLan-Hotspot:

ja, kostenlos

Gästeküche:

ja

Waschmaschinen:

ja

Internet-Terminals:

ja

Terrasse / Garten:

ja

Aufenthaltsraum:

ja

Cafè / Snackbar:

nein

clearpixel
clearpixel
clearpixel

   SERVICE:

Frühstück:

ja - inklusive

Snacks / Lunch / Dinner:

nein

Shuttle-Service:

ja - kostenlos

organisierte Ausflüge:

ja

Parkplätze:

clearpixel
clearpixel

   KONTAKTDATEN:

Adresse:

496 Newcastle Street
West Perth WA 6005

clearpixel

   INFOS:

Anmerkung:

Das Hostel hilft bei der Arbeitsvermittlung.

clearpixel

aktualisiert:

10.03.2016

Daten vom Hostel verifiziert:

. / .

clearpixel

   PREISE:

clearpixel

Schlafsäle OHNE Bad

bis 5 Betten:

27 A$

6-7 Betten:

25 A$

8 und mehr:

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Schlafsäle MIT Bad

bis 5 Betten:

6-7 Betten:

8 und mehr:

clearpixel

Private Rooms OHNE Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

62 A$

Dreibettzimmer:

90 A$

clearpixel

Private Rooms MIT Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

 Dreibettzimmer:

clearpixel

weitere Angebote:

clearpixel

Rabatte:

mit YHA-Card

mit VIP-Card

mit Nomads-Card

clearpixel

 

  

Gäste-Bewertungen

 

Bewertung des Hostels von: Marie aus Neubrandenburg

Letzter Besuch: März 2013
Aufenthalt: 3 Tag/e
Marie ist 20-30 Jahre / weiblich
Marie vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Liebe Backpacker! Bleibt bloß fern von diesem Hostel! Das ist das mit Abstand Schlimmste, was ich bisher hier in Australien erlebt habe. Alles ist extrem dreckig und versifft.

Hier wird mit Sachen geworben die gar nicht der Realität entsprechen - zum Beispiel inkl. Frühstück was es allerdings nicht am Wochenende gibt oder freies WLAN was es aber nur morgens von 8 bis 12 Uhr gibt. Die Mitarbeiter schlafen außerdem anscheinend lieber, als dass sie arbeiten und sind unmotiviert und total unorganisiert! Beispiel: Weil es leider absolut nicht anders ging, mussten wir eine Nacht nachbuchen. Allerdings war erstmal im neuen Zimmer kein Bett geräumt und später gab es nicht einmal frische Bettwäsche und dann wurden aus allen Zimmern Reste zusammen gesucht und mal schnell gewaschen.

Wir fühlen uns hier einfach total verarscht! Ganz nebenbei sind die Leute hier auch echt komisch und man fühlt sich einfach nur unwohl. Für mich waren es die drei schlimmsten Nächte meines Lebens und ich kann nur jedem raten lasst euch von den billigen Preisen nicht locken. Gebt lieber ein paar Dollar mehr aus! 



Bewertung des Hostels von: Tyna

Letzter Besuch: November 2012
Aufenthalt: 1 Woche/n
Tyna ist 20-30 Jahre / weiblich
Tyna vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ich war eine Woche da und mein Ding war es NICHT!

Es sind hauptsächlich Work&Traveller da, die aber auch schon seit mehreren Monaten da wohnen und noch weiterhin wohnen möchten. Dort Anschluss zu finden fällt nicht sehr leicht, da man nicht mit eingeschlossen wird. Eigentlich hatte man nur Anschluss zu selbst neu Angetroffenen.

Das 12 Bett-Zimmer, in dem ich gewohnt habe, waren eigentlich 2 Zimmer mit 14 Betten: Ein großes Durchgangszimmer (8 Betten), was KEINE Fenster hat und immer dunkel ist und ein Zimmer was hinten dran ist und 6 Betten hatte.
Mädchenschlafsääle gab es keine, so waren außer mir in dem 14-Bett Zimmer nur Männer, die zwischen 19 und 50 Jahren alt waren.
Abschließbare Schränke gab es für die 14 Leute nur 12, die Hälfte etwa war kaputt, so dass sie nicht abschließbar waren, sie waren dreckig und klebten.
Die Matratzen waren mehr als durchgelegen! In der Mitte etwa 4 mal so flach, wie am Rand, das Bettzeug war versifft und ekelig. Auch Bed Bugs gab es einige, aber nicht überall. Das Personal hat dafür früh morgens Creme hingestellt...

W-LAN gibt es, teilweise ist der Empfang nicht so gut, so dass man auch schon mal zu sechst auf dem Gang saß um Internet zu haben. Eigentlich sollte es ab 24h ausgeschaltet werden, jedoch schwankte das immer mal und es passierte auch, dass es dann um 23h weg war.
Geputzt wurde täglich. Die Zeiten schwankten jedoch von 8h bis 12h. Das Bad wurde täglich ab etwa 12h gereinigt, jedoch war morgens kein Toilettenpapier vorhanden, da es ja erst später aufgefüllt wurde.
Ausflüge gab es in der Woche nur einen, in einen Club. Das war ok, nur hat man davon nur erfahren, wenn man auch Anschluss in der Gruppe gefunden hat.

Das Frühstück bestand aus 2 Scheiben Toast, Marmelade und einer Schüssel Corflakes, wobei die Milch nicht mitinbegriffen war, jedoch immer zur Verfügung stand. Am Wochenende gab es kein Frühstück.
Die Küche war voll benutzbar, jedoch musste für Geschirr 20$ gezahlt werden. Es gab viele Kühlschränke, jedoch waren die dreckig und kühlten nicht immer gut.
Im Aufenthaltsraum konnte man Musik hören, Fernsehschauen und Karten spielen.

Das Personal an sich war schon ok, nur hatten die keine Ahnung. So waren sie nicht einmal in der Lage zu sagen, wo der nächste Supermarkt ist etc. Außerdem war die Rezeption die meiste Zeit über geschlossen.
Der angebotene Shuttle-Service von Airport zum Hostel war nicht vorhanden, so dass man die 18$ selber zahlen musste und auch nicht erstattet bekommen hat.

Alles in allem war das Hostel für den Preis annehmbar, jedoch wurde dieser angehoben, so dass ich für diesen Preis nicht noch einmal dort hinfahren würde. Obwohl im Planet Inn fast nur Leute gewohnt haben die auch gearbeitet haben, wurde dort keine Rücksicht auf andere Gäste genommen. Partys fingen dort auch mal am Nachmittag an und endeten dann 2 Tage später.



Bewertung des Hostels von: Tobi aus Deutschland

Letzter Besuch: November 2011
Aufenthalt: 3 Monat/e
Tobi ist 20-30 Jahre / männlich
Tobi vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
No worries Backpackers:

~ "free wifi" wird vom Besitzer aufgrund einer limitierten flat manipuliert - no worries
~ Bedbugs - no worries
~ no aircon - no worries
~ Ventilatoren kaputt - no worries
~ kein spiegel im bad - no worries
~ Küche sollte um 6 AM geöffnet werden, war aber oft um 8 noch geschlossen, was für die arbeitenden Gäste nicht akzeptabel war - no worries
~ nicht genügend Kühlschränke, zu alte und kaputte Kühlschränke - no worries
~ Kakerlaken, überall - no worries
~ ein Besitzer, der sich nicht um die Verfassung des Hostels kümmert und keinen Cent zu viel ausgibt um etwas zu reparieren - no worries
~ das Personal bestand aus 3 alten Kiwis, die anscheinend jeden Abend getrunken haben und ein aggressives Verhalten aufwiesen, und den Gästen häufig mit Gewalt drohten wenn ihnen etwas nicht gepasst hat - no worries
~ ...

Haltet euch von diesem Hostel fern, ich habe 3 Monate darin gelebt und die Bedingungen wurden von Tag zu Tag schlimmer.

No worries at all!



Bewertung des Hostels von: Manuela aus Rostock

Letzter Besuch: Dezember 2010
Aufenthalt: 3 Woche/n
Manuela ist 20-30 Jahre / weiblich
Manuela vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Also diese Hostel ist echt das dreckigste und unorganisierteste, was ich seit langem gesehen habe. Es hat vor kurzem den Besitzer gewechsel,t der sich absolut null darum kümmert und alles den "Angestellten" überlässt. Nur bringt der beste Willen der Angestellten auch leider nichts, wenn sie keine finanziellen Möglichkeiten haben, Dinge zu reparieren. Naja, aber Putzen kostet ja normalerweise nichts, und das könnte durchaus etwas mehr sein.

Es klappert an allen Ecken und Enden, ich meine erkennen zu können, dass sich vor langer Zeit mal jemand etwas bei der Einrichtung gedacht haben muss und wirklich Interesse daran hatte, ein schönes Hostel zu führen. Mittlerweile ist es aber einfach nur noch abgewohnt und dreckig. Schade, denn man könnte viel mehr draus machen.
Außerdem gibt es hier ein riesen Problem mit bed bugs...als wir hier waren hatte fast jedes Zimmer welche, wir natürlich auch. Das einzige, was dann gemacht wird, ist die Matratzen und alles andere was sich im Zimmer befindet, in die Sonne zu legen und wenn man Glück hat wird ein bisschen Gift gesprüht. Bringt aber gar nichts, weil diese Dinger einfach überall sind und wenn man nicht gleich alles reinigt, kommen sie leider immer wieder. Bed bugs sind eins der schlimmsten Dinge, die einem als Backpacker passieren können, man muss sein komplettes Gepäck waschen was ein Riesenaufwand ist und die juckenden Bisse der Viecher sind auch keine Wohltat. Ich hatte am ganzen Körper welche!

Was auch nicht so schön war ist, dass man Alkohol nur hier im Hostel kaufen darf und dort natürlich ziemlich teuer ist.
Das Planet ist einigermaßen zentral gelegen, alle 20 Min. fährt ein Bus in die City der umsonst ist und Partymöglichkeiten sind gleich um die Ecke.
Es ist halt eben auch sehr sehr sehr billig. Das ist auch der einzige Grund warum wir so lange hier waren, es ging einfach nicht anders.
Ich werde trotzdem nicht wieder hier her zurück kommen, mir hat es einfach gereicht, zu viele Minuspunkte.
Man kann nur hoffen, dass es nochmal den Besitzer wechselt!



Bewertung des Hostels von: Fine aus Hamburg

Letzter Besuch: Oktober 2010
Aufenthalt: 1 Woche/n
Fine ist unter 20 Jahre / weiblich
Fine vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Wenn man ankommt, denkt man erst ein mal: "Oookay... was machst du hier?", aber der Eindruck täuscht!
Die Zimmer könnten wirklich ein bisschen gepflegter sein, aber die netten Leute im Hostel und das freundlich bunte Ambiente machen das schnell wieder wett. Es gibt einen Aufenthaltsraum mit Fernseher und einen kostenlosen Billardtisch, sowie freien Wireless Internetzugang.
Frühstück ist inklusive, man sollte aber eher für sich sorgen, als sich dann nur mit einem Löffel Vegemite abgeben zu müssen.
Am besten aber sind die zwei Sofas draußen. Man kann sich Tag und Nacht dort hin fläezen und je nachdem Sonne oder Sternenhimmel genießen.

Fazit: Ein Hostel, das man lieb gewinnen muss. :)

(Übrigens auch eines der wenigen/einzigen (?) Hostels, das über Bed Bugs informiert und sich dafür entschuldigt, dass es im Sommer vorkommen kann, dass welche im Bett rumkrabbeln.)



Bewertung des Hostels von: Linda aus Bissendorf

Letzter Besuch: Januar 2009
Aufenthalt:
Linda ist 20-30 Jahre / weiblich
Linda vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das Hostel ist schon ein wenig älter und deswegen auch nicht ganz auf den neusten Stand, was die sanitären Anlagen betrifft.
Die Mädels haben ein etwas besseren/neueren Bereich als die Jungs (die duschen dann zum Teil bei den Mädels). Im 12-Bett-Dorm gab es Bettbucks, wo sich nicht viel drum gekümmert wurde. Man wurde mit der Antwort, man kann ja ausziehen, wenns einen nicht passt, abgespeist.
Da das Hostel nicht all zu gross ist, lernt man hier schnell Leute kennen und jeden Freitag gibt es einen BBQ am Lagerfeuer für 7$.



Bewertung des Hostels von: Sebastian aus Ludwigschorgast

Letzter Besuch: Oktober 2008
Aufenthalt: 3 Tag/e
Sebastian ist unter 20 Jahre / männlich
Sebastian vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Versifftes, enges Hostel für zu viel Geld.
Das ist mir dann auch die gute Atmosphäre nicht wert, sorry.



Bewertung des Hostels von: Katharina aus Stuttgart

Letzter Besuch: Mai 2008
Aufenthalt: 5 Tag/e
Katharina ist 20-30 Jahre / weiblich
Katharina vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Die Leute in dem Hostel mögen es dort, da es eine sehr familäre Atmosphäre hat. Echt lockere Leute dort. Allerdings finde ich das Preis- Leistungsverhältnis schlecht.
Die Küche und Duschen waren ziemlich dreckig. Für den Preis kann man in Perth schon ein viel besseres Hostel bekommen. Dadurch, dass das Hostel eine Bar hat (für die Gäste), darf man keine eigenen Getränke im Hostel trinken, noch dazu sind die Preise an der Bar nicht mal sonderlich günstig, Angebote gibt es selten.
Das Lagerfeuer am Abend und die riesen Filmleinwand fand ich dagegen nicht schlecht.
Meiner Meinung nach macht ein Hostel immer die Leute aus, die dort wohnen. Ein Hostel kann noch so sauber sein, mit den falschen Leuten dort wird man trotzdem keine gute Zeit haben.



Bewertung des Hostels von: Nadine

Letzter Besuch: Februar 2008
Aufenthalt: 14 Tag/e
Nadine ist 20-30 Jahre / weiblich
Nadine vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Also das Hostel ist eigentlich ganz nett. Es ist bestimmt nicht das beste Hostel, aber dafür ist es gemütlich.
Die Zimmer haben leider kein AC, deswegen kann es sehr warm werden.
Für den Preis, den man bezahlt, könnte man aber etwas besseres erwarten. Das Hostel ist absolut gewöhnungsbedürftig.
Mir hat es aber trotzdem gefallen. Ruhige Abende am Lagerfeuer und dem Gesang der Gitarre lauschen.
War ´ne super Zeit dort, aber nicht unbedingt wieder.



Bewertung des Hostels von: Julia

Letzter Besuch: Januar 2007
Aufenthalt: 7 Woche/n
Julia ist unter 20 Jahre / weiblich
Julia vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Geniales Hostel! Am Anfang eventuell ein bissl gewöhungsberdürfitg, aber ich bin fast 2 Monate da gewesen!
Die Leute sind alle sehr nett, wenn auch manch einer ein bissl verplant erscheinen mag;-).
Das Hostel nennt sich selber Party-Hostel und das ist es in der Tat; für jeden Abend steht was anderes auf dem Programm und man bleibt nie lange alleine! Mo und Mi gabs für 10 A$ free Entry in Nightclubs und free Beer!!! Sehr lukrativ, wenn man gerne mal ein paar Bierchen trinkt;)
Die Mitarbeiter helfen einem sehr bei der Jobsuche und es wird jeden Tag alles sauber gemacht.
Leider haben sich auch hier Bed Bugs eingeschlichen, aber ich hatte nie welche (jedenfalls nicht in diesem Hostel).
Sehr empfehlenswert, komme garantiert wieder!!!



 

 

footer