Eine Australienreise planenReisebine StopoverReisebine Australien

     Hostel-Datenbank Australien

zur Touren-Datenbank  

- zurück -

New South Wales
Queensland
Northern Territory
Western Australia
South Australia
Victoria
Tasmania

New South Wales

Queensland

Northern Territory

Western Australia

South Australia

Victoria

Tasmania

  

Backpacker Hostel in Australien

Infos & User-Bewertungen

 
- zurück zur Hostel-Übersicht Melbourne -
   

clearpixel

clearpixel

clearpixel

clearpixel

     - Klick zum vergrössern -

Collingwood Accommodation

Melbourne  /  Collingwood   - Victoria -

Hostel bewerten

User-Bewertungen:  (2)   (2)   (6)   

Über Reisebine dieses Hostel online buchen

- zum Preisvergleich alle verfügbaren Buchungsmaschinen anklicken -

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Hostelbookers
keine Buchungsgebühr

HostelWorld
keine Buchungsgebühr

Booking.com
keine Buchungsgebühr

-------------------

clearpixel

  UNTERKUNFTSART:

Hostel

Organisation / Verband:

unabhängig

Lage des Hostels:

in der Stadt

Einkaufen:

in der Nähe

Strand:

mehr als 2 km

Bahnhof:

in der Nähe

Busstation:

in der Nähe

Lageplan:

GoogleMap

clearpixel
clearpixel

   AUSSTATTUNG:

Mädchenschlafsäle:

nein

WLan-Hotspot:

ja, gegen Gebuehr

Gästeküche:

ja

Waschmaschinen:

nein

Internet-Terminals:

ja

Terrasse / Garten:

ja

Aufenthaltsraum:

ja

Cafè / Snackbar:

nein

clearpixel
clearpixel
clearpixel

   SERVICE:

Frühstück:

nein

Snacks / Lunch / Dinner:

nein

Shuttle-Service:

nein

organisierte Ausflüge:

nein

Parkplätze:

kostenlos

clearpixel
clearpixel

   KONTAKTDATEN:

Adresse:

137-139 Johnston Street
Collingwood VIC 3066

clearpixel

   INFOS:

Anmerkung:

clearpixel

aktualisiert:

14.03.2016

Daten vom Hostel verifiziert:

clearpixel

   PREISE:

clearpixel

Schlafsäle OHNE Bad

bis 5 Betten:

30 A$

6-7 Betten:

30 A$

8 und mehr:

30 A$

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Schlafsäle MIT Bad

bis 5 Betten:

6-7 Betten:

8 und mehr:

clearpixel

Private Rooms OHNE Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

Dreibettzimmer:

clearpixel

Private Rooms MIT Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

 Dreibettzimmer:

clearpixel

weitere Angebote:

clearpixel

Rabatte:

mit YHA-Card

mit VIP-Card

mit Nomads-Card

clearpixel

 

  

Gäste-Bewertungen

 

Bewertung des Hostels von: Pascal aus Aachen

Letzter Besuch: April 2011
Aufenthalt: 3 Monat/e
Pascal ist 20-30 Jahre / männlich
Pascal vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das Hostel ist das beste in dem ich in Australien war.
Der Hauptgrund dafür ist die familiäre Atmosphäre. Jeder kennt jeden und ich habe noch von keinem gehört, dass etwas geklaut wurde. Deswegen werden die zu genügend vorhandenen Schließfächer in den Zimmern auch nicht benutzt. Auch das man die Türen innerhalb des Hostels nicht abschließen kann, hat mich seit dem ersten Tag nicht gestört.
Der zweite Grund ist der Manager. Er führt das Hostel anders, als die anderen sehr gut bewerteten Hostels in Melbourne, welche meistens sehr groß sind. Er bietet den Reisenden freies Internet an, hat zu jedem Problem einen sehr guten Ratschlag und schweißt die Mitbewohner mit kostenlosen Pizza-Abenden und Barbeques zusammen.

Die Lage des Hostels ist super. Man liegt etwas außerhalb, kann aber die Tramstation, die Zugstation und den Supermarkt innerhalb von 5 Minuten erreichen. Mit der Tram ist man in 15 Minuten mitten im CBD. Außerdem ist das Hostel von vielen Bars und Pubs umgeben.
Das einzige, was ein Manko sein könnte, womit ich aber kein Problem hatte, ist die Sauberkeit. Einige finden es nicht so ansprechend, da die Bäder an einigen Tagen nicht geputzt werden. Die Küche hat leider nur vier Herdplatten und keinen Backofen, dafür gibt es aber viel Platz um Essen aufzubewahren.
Im großen und ganzen empfehle ich jedem, der nicht gerade für 2-3 Tage nach Melbourne kommt, in dieses Hostel zu gehen und die Zeit dort zu genießen.



Bewertung des Hostels von: Sylvia

Letzter Besuch: Januar 2011
Aufenthalt: 2 Woche/n
Sylvia ist 20-30 Jahre / weiblich
Sylvia vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das Hostel ist dreckig, die sanitären Anlagen werden nicht geputzt, somit ist überall Dreck, Haare und unidentifizierbares Irgendwas und Schimmel an den Wänden. Hab in der Zeit, wo ich da war, nicht einen Putzen sehen.
Leider hab ich das Hostel für Zwei Wochen gebucht und auch bei Anreise bezahlt, somit konnte ich nicht früher wechseln.
Bis jetzt mit Abstand das schlechteste Hostel. Ist ein absolutes no go.





Bewertung des Hostels von: Anna aus Hannover

Letzter Besuch: Januar 2011
Aufenthalt: 5 Tag/e
Anna vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ich kann mich nur der Bewertung von Anja aus Berlin anschließen:

Das Hostel sieht von Außen nicht nach einem Hostel aus und wenn du dann erst mal drinnen bist denkst du "Oh mein Gott, wo bin ich denn gelandet." Der "Boss" scheint auf den ersten Blick ganz nett zu sein, aber auf dem zweiten Blick merkt man das man vorsichtig sein muss.
Die Leute die hier wohnen, leben eine ganze Weile (Monate) hier und dementsprechend kennt sich fast jeder unter denen. Aber dadurch lassen sich auch viele einfach gehen.
Es liegen überall Klamotten und Zeugs in den Zimmern rum (von Ordnung hat noch nie jemand aus diesem Hostel etwas gehört) und ganz zu schweigen von der Küche und dem Badzimmer. Die gehen mal gar nicht. Alles total veraltet und schimmelig.
In der Küche wird darauf hingewiesen, dass jeder sein Geschirr abwaschen möchte, aber keiner tut es. Nach Tagen oder sogar Wochen steht noch das alte Geschirr mit Essensresten dort.

Normal sollte jeden Tag sauber gemacht werden, da aber Leute aus dem Hostel hierfür zuständig (arbeiten für Accomodation) sind und diese nebenbei auch noch woanders arbeiten und abends saufen gehen, wird hier mal rein gar nichts geputzt oder weggeräumt.

Einen einzigen Vorteil haben die Zimmer: Es gibt Locker, die man mit seinem eigenen Schloss abschließen kann, was auch sehr zu empfehlen ist, denn es gibt keinen Schlüssel für die Zimmer, alle Türen stehen offen für jeden.
Und es gibt Wochenraten (6 Bett Zimmer 170$ die Woche). Das hängt aber auch von der Laune des "Bosses" ab. Und ich muss sagen, das 170$ per week super übertrieben sind, für so einen Saustall.



Bewertung des Hostels von: Hanna aus Osnabrück

Letzter Besuch: Januar 2010
Aufenthalt: 1,5 Woche/n
Hanna ist 20-30 Jahre / weiblich
Hanna vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ein sehr familiäres Hostel vor allem angenehm für Leute die ein bisschen alternativ sind und sich im Künstlerviertel Melbournes wohlfühlen.
Vor allem Längerbleibende sollten dieses Hostel nicht meiden, es hat fast das Klima einer riesigen WG. Das Haus ist ein hübscher Altbau mit Charakter und einem zentralen Innenhof mit zwei freundlichen Katzen als ständigen Begleitern.



Bewertung des Hostels von: Anja aus Berlin

Letzter Besuch: August 2009
Aufenthalt: 2 Monat/e
Anja ist 20-30 Jahre / weiblich
Anja vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das Hostel ist besonders von Dauergästen geprägt und unter einem Monat ist selten jemand in dem Hostel anzutreffen.
Während sich im Winter die Partynächte primär auf das gesamte Wochenende ausstrecken, sind sie im Sommer jeden Tag. Partynächte heißt ÜBERMENGEN an Alkohol und im betrunkenen Zustand gibt es sowieso keine Privatsphäre und die Zimmer werden betreten, Alkohol ist nirgends sicher, sowie Essen auch nicht. Es ist dann auch nicht selten, dass im alkoholisierten Zustand der Übermut so groß ist, dass man früh nicht allein aufwacht in seinem Bett, da sich jemand hineingeschlichen hat.. alles sehr fragwürdig.

Der Vermieter gestaltet die Preise wie es ihm passt (ein grober Richtwert ist vorhanden), je nach seiner Laune und wie symphatisch du ihm erscheinst. Auf den ersten Blick zwar freundlich, aber eigentlich ist er immer auf der Hut, belauscht dich, fragt dich aus und will so viel Geld wie möglich an dir verdienen. Das Verhältnis ist geprägt von einer stetigen Unterwürfigkeit, wenn man nicht anecken und den Preis so behalten will. Auch sind die Gespräche mit dem Vermieter ein Muss, seine interessante Lebensgeschichte musst du aufmerksam und interessiert verfolgen und ihn wie einen Gott anbeten, ansonsten steigt der Preis.
Zwar ist das Internet eigentlich im Preis inbegriffen doch sieht er dich skypen oder viel am Computer, dann passt ihm das auch ÜBERHAUPT nicht und diese Laune schlägt er auch auf den Preis über..

Die Ordnung ist auch abhängig von dem aktuellen Cleaner und den Leuten im Hostel.. ein Hostelbewohner kann sich die Miete sparen und für dem Vermieter arbeiten und das Hostel sauber machen.. Nach den durchzechten und drogenintensiven Partynächten ist das wahrlich keine einfache Aufgabe. Aber eine Grundhygiene besteht hier nicht.. frisch abgewaschenes Geschirr ist stets voll von Essensresten, die 2 Katzen (Lieblinge des Vermieters) sühlen sich auf der frisch gewaschenen Bettwäsche und geraucht wird generell im ganze Hostel!

Ich habe noch nie einen solch launischen, chaotischen, furchtbaren und unprofessionellen Vermieter gesehen. Als ich im mitgeteilt habe, dass ich "doch nach 2 Monaten" (und nicht wie erst gedacht nach 4 Monaten) ausziehe, hat er mich eine halbe Stunde angeschrien, beleidigt und ...

Die Vorteiel des Hostels: Ein sehr familiäres Klima untereinander. Die Hostelbewohner unternehmen gemeinsam sehr viel und ein anonymes Nebeneinanderherleben gibt es eigentlich so gut wie nie. Die Lage ist neben der Smith Street und 10 Min. von der Brunswick Street entfernt ideal! Alles ist in unmittelbarer Nähe und bis in die Stadt ist es auch überhaupt nicht weit.
Das alternative Viertel der Stadt bietet zudem auch was: Cafés, Bars, Restaurants, Clubs, Shopping etc..
Im Sommer ist der kleine Garten und der Balkon ein beliebter Treffpunkt für alle und auf dem Hof wird dann auch gemeinsam Barbecue veranstalten, vom Vermieter organisiert - er kann auch sehr nett sein. Der Vermieter besitzt auch viele diverse Filme, die den Gästen zur Verfügung stehen.



Bewertung des Hostels von: Christian aus Öschingen

Letzter Besuch: Januar 2009
Aufenthalt: 3 Woche/n
Christian ist 20-30 Jahre / männlich
Christian vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Sehr familiär und gemütlich - und auch sehr alternativ.
Der Manager Paul kennt jeden persönlich. Facilities sind ausreichend vorhanden, und vor allem kann man zu fast allem mit Paul einen Deal aushandeln (Internet, Room Rates,...), und er hat zu allem einen Tipp parat und man kann z.B. sein Werkzeug mitbenutzen. Das Arbeiten nimmt er einem halt nicht ab...
Das Hostel hat sehr viel Flair, man sollte sich halt vom ersten Eindruck nicht abschrecken lassen, man könnte sagen es ist nicht dreckig sondern es hat Patina.. ;-)
Sehr cool sind auch die 2 Hauskatzen.



Bewertung des Hostels von: Michael aus BW

Letzter Besuch: Januar 2008
Aufenthalt: 2 Woche/n
Michael ist 20-30 Jahre / männlich
Michael vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ziemlich vergammeltes Raucherhostel in schlechter Lage.
Der Manager ist total durchgedreht und aufdringlich.



Bewertung des Hostels von: Sandra aus Berlin

Letzter Besuch: Januar 2008
Aufenthalt: 2 Woche/n
Sandra ist 20-30 Jahre / weiblich
Sandra vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Nach langen wieder ein Hostel, wo ich super gut schlafen konnte! Das soll was heissen! Die Atmosphäre ist echt super schön, und es gibt viele Plätze, um es sich gemütlich zu machen.



Bewertung des Hostels von: Tanja aus Freudenstadt

Letzter Besuch: April 2007
Aufenthalt: 5 Tag/e
Tanja ist 20-30 Jahre / weiblich
Tanja vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Nicht von der Fassade abschrecken lassen! Das Personal ist echt super freundlich und tut was es kann.
"Raucher" sind willkommen!
Es ist echt nicht weit weg von der City und es gibt Weekly Rates fuer 125$ die Woche, echt kein schlechter Deal.
Die meisten in dem Hostel sind für längere Zeit in Melbourne, der Rekord liegt bei ungefähr 14 Monaten!
Wenn man nicht in irgendeinem anonymen Hostel absteigen will, ist man hier richtig. Nachdem man den Schock vom Anblick der Fassade überwunden hat, wird es immer besser. Man sollte allerdings nicht allzu pingelig sein. Wenn man das erste Mal in einem Hostel ist, könnte es vielleicht ein Schock sein, aber wenn man schon für längere Zeit unterwegs ist, ist es guter Durchschnitt.
Wenn ich das nächste Mal für längere Zeit nach Melbourne komme, werde ich wieder dort absteigen.
Die Mischung der Leute und die super Atmosphäre macht das Hostel aus!



Bewertung des Hostels von: Jörg aus Kolbingen

Letzter Besuch: Dezember 2006
Aufenthalt: 4 Woche/n
Jörg ist 20-30 Jahre / männlich
Jörg vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Es war mit Abstand das freundlichste Hostel, in dem ich war! Es ist zwar kein Working Hostel, aber das Personal hilft wo sie auch können.
Es ist für mich zu einem zweiten Zuhause geworden(max. 35 Personen)!
Wenn man kontaktfreudig ist und gerne lacht ist das, das richtige Hostel!



 

 

footer