Eine Australienreise planenReisebine StopoverReisebine Australien

     Hostel-Datenbank Australien

zur Touren-Datenbank  

- zurück -

New South Wales
Queensland
Northern Territory
Western Australia
South Australia
Victoria
Tasmania

New South Wales

Queensland

Northern Territory

Western Australia

South Australia

Victoria

Tasmania

  

Backpacker Hostel in Australien

Infos & User-Bewertungen

 
- zurück zur Hostel-Übersicht Perth -
   

clearpixel

clearpixel

clearpixel

clearpixel

Mad Cat Backpackers

Perth  /  Northbridge   - Western Australia -

Hostel bewerten

User-Bewertungen:  (5)   (2)   (2)   

Eine Onlinebuchung steht für diese Unterkunft nicht zur Verfügung.

clearpixel

  UNTERKUNFTSART:

Hostel

Organisation / Verband:

unabhängig

Lage des Hostels:

in der Stadt

Einkaufen:

in der Nähe

Strand:

mehr als 2 km

Bahnhof:

in der Nähe

Busstation:

in der Nähe

Lageplan:

GoogleMap

clearpixel
clearpixel

   AUSSTATTUNG:

Mädchenschlafsäle:

vorhanden

WLan-Hotspot:

Gästeküche:

ja

Waschmaschinen:

ja

Internet-Terminals:

ja

Terrasse / Garten:

nein

Aufenthaltsraum:

ja

Cafè / Snackbar:

ja

clearpixel
clearpixel
clearpixel

   SERVICE:

Frühstück:

ja - inklusive

Snacks / Lunch / Dinner:

nein

Shuttle-Service:

nein

organisierte Ausflüge:

nein

Parkplätze:

clearpixel
clearpixel

   KONTAKTDATEN:

Adresse:

55-63 Stirling Street
Perth WA 6000

Webseite:

www.madcatbackpackers.com.au

clearpixel

   INFOS:

Anmerkung:

Das Hostel ist geschlossen!

clearpixel

aktualisiert:

13.05.2013

Daten vom Hostel verifiziert:

. / .

clearpixel

   PREISE:

clearpixel

Schlafsäle OHNE Bad

bis 5 Betten:

20 A$

6-7 Betten:

20 A$

8 und mehr:

20 A$

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Schlafsäle MIT Bad

bis 5 Betten:

6-7 Betten:

8 und mehr:

clearpixel

Private Rooms OHNE Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

60 A$

Dreibettzimmer:

clearpixel

Private Rooms MIT Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

 Dreibettzimmer:

clearpixel

weitere Angebote:

clearpixel

Rabatte:

1 A$

mit YHA-Card

1 A$

mit VIP-Card

mit Nomads-Card

clearpixel

 

  

Gäste-Bewertungen

 

Bewertung des Hostels von: Samuel aus Köln

Letzter Besuch: Dezember 2010
Aufenthalt: 1 Monat/e
Samuel ist 20-30 Jahre / männlich
Samuel vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ein Hostel mit einer guten Atmosphäre, an einer ruhigen Straße gelegen, obwohl sehr nah am Stadtzentrum und an der Partymeile, mit Parkplatz für knapp 10 Fahrzeuge, der Kunden kostenlos zur Verfügung gestellt wird.
Das Frühstück besteht aus geschmackslosen Cornflakes und Toast, das einfach in der Küche auf den Tisch gestellt wird, außerdem gibt es kostenlos Reis und Nudeln, die bei Bedarf von der Rezeption wieder aufgefüllt werden.
Das Publikum ist sehr freundlich, es waren auch sehr viele erfahrene Backpacker da, die gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen. Außerdem gibt es fast jede Nacht Partys im Hinterhof, die aber für den Schlaf nicht störend sind. Am Wochenende hat der benachbarte Nachtclub geöffnet, der allerdings bis 2 Uhr morgens störenden Lärm macht.
Die 8-Bettzimmer (25$/Nacht, 150$/Woche) sind geräumig und bieten jedem genug Platz für seine Sachen, außerdem haben sie einen Balkon. Das 20-Bettzimmer (19$/Nacht, 114$/Woche) ist zu klein, man hat kaum Platz für seine Sachen, überall liegen Klamotten etc. herum, die u.U. auch noch vom Backpacker stammen können, der vor 6 Monaten Australien verlassen hat.

Die Sauberkeit im Hostel ist nicht besonders gut, allerdings meist nur optisch, wobei die Kühlschränke ein bisschen öfter gereinigt werden sollten. Allerdings wird dies durch die gute Atmosphäre wett gemacht, ich habe nie einen Gedanken verschwendet, in ein anderes Hostel zu ziehen und bin insgesamt 4 Mal wieder gekommen.



Bewertung des Hostels von: Daniel

Letzter Besuch: November 2007
Aufenthalt: 5 Tag/e
Daniel ist 20-30 Jahre / männlich
Daniel vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Dave, der neue Manager ist echt locker drauf und hilft gern bei jeden Problem weiter.
Es gibt freies Frühstück jeden Morgen (Tea & Toast); Internet kostenlos; free Billard; TV-Louge; Film-Raum mit kostenlosen DVDs & Videos; Aircon in den Zimmern.
Trotzalledem ist es das abgefuckteste Hostel, was ich bis jetzt gesehen hab`.
Küche unter aller Sau; Zimmer zugemüllt; hab nur eine Duschmöglichkeit gefunden; hab fast keine Nacht durchschlafen können, da es recht laut im Hostel war.
Fazit: billig mit vielen Mängeln.



Bewertung des Hostels von: Kirsten aus Nieder-Olm

Letzter Besuch: Mai 2007
Aufenthalt: 3 Monat/e
Kirsten ist 20-30 Jahre / weiblich
Kirsten vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
MadCat steht seit einer Woche unter einem neuen Manager Dave (aus Great Britain). Ich kenne ihn noch aus Zeiten, wo er "nur" hinter der Rezeption gearbeitet hat. Später habe ich ihn in Broome im Krankenhaus besucht, als er mit dem Rettungswagen dort hin gebracht wurde (hat keine Luft mehr bekommen).
Er ist einer, der in den letzten Jahren!!! nur durch "Backpacker"-Jobs Geld verdient hat. Somit kennt er sich in dem Bereich richtig gut aus. Er hat auch ziemlich lange rund um Perth Blumen verkauft. Somit kennt er sich in und um Perth super aus.
In der Zeit wo ich im MAD CAT gelebt habe, hat er sich super auch um andere Backpacker gekümmert (auch ausserhalb seiner Dienstzeit).
Er ist auch sehr offen für neue Anregungen und Verbesserungsvorschläge (habe mich schon beschwert, dass keine "Free Food" Box da ist, die dann sofort organisiert wurde).
Ich weiss nicht wie er als Manager sein wird, aber so wie ich ihn vorher kennen gelernt habe wird er seinen neuen Job mit Erfolg durchführen.



Bewertung des Hostels von: Maike aus Darmstadt

Letzter Besuch: April 2007
Aufenthalt: 3 Woche/n
Maike ist 20-30 Jahre / weiblich
Maike vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ein absolut klasse Hostel für kurze und längere Aufenthalte. Sicherlich ist es nicht das allersauberste, aber geputzt wird täglich und wenn man Bed Bugs entdeckt, kann man sofort den Raum wechseln, kostenlos waschen und das Bett wird besprüht.
Die Atmosphäre ist einfach super, da hier viele länger wohnen und sich alle kennen.
Am Wochenende kann es zwar schon recht laut werden, aber es ist auszuhalten. Super ist die Nähe zur Stadt, in 2 Minuten ist man mitten drin.
Absolut top ist die Freizeitausstattung: 8 Computer mit FREE Internet, Billiard, Spiele, Air-Hockey, PayTV, zweiter Raum mit TV für Videos/DVDs (mit riesen Filmauswahl)...alles auch kostenlos.
Würde immer wieder kommen.



Bewertung des Hostels von: Julia

Letzter Besuch: December 2006
Aufenthalt: 1 Tag/e
Julia ist unter 20 Jahre / weiblich
Julia vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Eines der schlimmsten Hostels, in denen ich jemals war (und das sind nicht wenige!). An die Bed Bugs kann sich manch einer vielleicht gewöhnen, aber der Rest war echt übel: die Zimmer klein und verkeimt (dreckig reicht da gar nicht aus!!), nur 2 zugägliche Toiletten zu dem Zeitpunkt, als wir da waren, sehr komische Leute, die einem nachts geradezu aufgelauert haben, wenn man nach ´ner langen Partynacht ins Hostel kommt. Der FREE Carpark ist ein Witz, da nur ca 5 Autos geparkt werden können und der Rest mit Müll zugestellt ist und beim Frühstueck in der Küche vergeht einem echt jeder aAppetit.
Mag sein, dass wir einfach zur falschen Zeit da waren, aber bei der Bude hilft nur eins: ganz schnell abreissen und besser nen kostenlosen Parkplatz bauen ;-)



Bewertung des Hostels von: Mark aus Hannover

Letzter Besuch: Juni 2006
Aufenthalt: 10 Tag/e
Mark ist 20-30 Jahre / männlich
Mark vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Nettes Personal, Foxtel Fernsehen (Pay-TV) zudem noch einen weiteren Fernseher auf dem man Videos und DVDs anschauen kann, die man im Hostel umsonst ausleihen kann (ca. 100 auch aktuelle und gute Filme).
Internet gibt es an 9 Computern kostenlos. Einmal in der Woche gibt es ein BBQ für alle Gäste umsonst.
Nur 2 Minuten Fussmarsch ins Stadtzentrum, nahe an den Partyclubs und Pubs in Northbridge und ca. 2 Minuten zur Bahnstation.
Ein paar kleinere Mängel sind aber z. B., dass die Küche bereits um 22 Uhr schliesst und dann bis zum nächsten Morgen nicht mehr geöffnet wird und das freie Frühstück sehr früh (von 8 bis 9.30) stattfindet und nur aus Brot und Aufstrichen besteht.
Trotzdem empfehlenswert für alle, die gut sparen wollen und eine nette Umgebung wertschätzen.



Bewertung des Hostels von: Rudi aus der Nähe von München

Letzter Besuch: Mai 2006
Aufenthalt: 3 Tag/e
Rudi ist 20-30 Jahre / männlich
Rudi vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ich muss sagen, ich bin ja nicht mehr der Jüngste, aber das ist echt eine Absteige! Ich kann nur raten, last euch von dem Preis, free Car parking und dem free BBQ nicht blenden.
Wenn ich die Reisebine-Bewertungen vorher gelesen hätte, wäre ich nie dort hin gezogen. Werde morgen wieder ins Grand Central gehen, das ist zwar etwas teurer, aber jeden Cent wert !



Bewertung des Hostels von: Janina aus Ansbach

Letzter Besuch: Januar 2006
Aufenthalt: 5 Woche/n
Janina ist 20-30 Jahre / weiblich
Janina vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Eigentlich waren wir von dem Hostel am Anfang ganz begeistert. Klar, es war total heruntergekommen und von innen einfach nur hässlich, aber das Personal war nett und es ist billig.
Mittlerweile hat sich das ziemlich geändert. Das gesamt Hostel ist massiv von Bed Bucks betroffen. Wir hatten mit sowas noch nie Kontakt bis wir vorgestern von einem Ausflug zurück kamen und in einen Schlafsaal eingebucht wurden.
Fazit: wir sind überall total zerstochen. Niemand hätte der Hostelfamilie einen Vorwurf gemacht. Sie versuchen das Problem, wenn auch offensichtlich vergeblich, in den Griff zu bekommen.
Der Gipfel der Unverschämtheit nur: SIE UNTERSTELLEN UNS, WIR HÄTTEN DIE BED BUCKS EINGESCHLEPPT. Wir waren wirklich fassungslos, als wir dann auch noch mitbekamen, wie sie ihre unhaltbare Anschludigung im Hostel unter den Gästen verbreiteten. Jedem Neuankömmling wurde die Geschichte aufgetischt, wir hätten die Parasiten eingeschleppt. Die Langszeitgäste konnten dabei nur den kopf schütteln. Ihnen war schon lange bekannt, dass das Hostel dieses Problem hat.
Mittlwerweile haben sich auch noch andere Gäste beklagt und immer ist jemand anders Schuld. Die einen haben die Bucks angeblich von der Arbeitsstelle aus eingeschleppt, die nächsten lügen angeblich, um eine Übernachtung herauszuschinden. Der Umgangston ist dabei indiskutabel.
Wir sind auf jeden Fall sehr enttäuscht und stellen fest: viel von der Freundlichkeit war nur Fassade und in Wirklichkeit ist nichts dahinter.



Bewertung des Hostels von: Sylvia aus Heidelberg

Letzter Besuch: Oktober 2005
Aufenthalt: 1 Tag/e
Sylvia ist 20-30 Jahre / weiblich
Sylvia vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Es ist zwar schon etwas her, dass wir da waren, aber das Ding war mit Abstand das Ekligste, was wir in ganz Australien erlebt haben und wir haben wirklich mitten im Outback in üblen Hostels geschlafen, aber das war so eklig, dass wir direkt am nächsten Morgen unsere Sachen gepackt haben und nach Cottesloe raus gezogen sind, obwohl uns das Personal eine Nacht umsonst im Double geben wollten, als Entschädigung, aber das war auch nicht besser.
Ungeziefer, eklige Betten, eklige Bäder/Küche etc... und voller seltsamer Leute.



 

 

footer