Eine Australienreise planenReisebine StopoverReisebine Australien

     Hostel-Datenbank Australien

zur Touren-Datenbank  

- zurück -

New South Wales
Queensland
Northern Territory
Western Australia
South Australia
Victoria
Tasmania

New South Wales

Queensland

Northern Territory

Western Australia

South Australia

Victoria

Tasmania

  

Backpacker Hostel in Australien

Infos & User-Bewertungen

 
- zurück zur Hostel-Übersicht Kalgoorlie -
   

clearpixel

clearpixel

clearpixel

clearpixel

     - Klick zum vergrössern -

Gold Dust Backpackers YHA

Kalgoorlie   - Western Australia -

Hostel bewerten

User-Bewertungen:  (1)   (2)   (3)   

Eine Onlinebuchung steht für diese Unterkunft nicht zur Verfügung.

clearpixel

  UNTERKUNFTSART:

Hostel

Organisation / Verband:

YHA

Lage des Hostels:

in der Stadt

Einkaufen:

in der Nähe

Strand:

kein Strand

Bahnhof:

in der Nähe

Busstation:

in der Nähe

Lageplan:

GoogleMap

clearpixel
clearpixel

   AUSSTATTUNG:

Mädchenschlafsäle:

vorhanden

WLan-Hotspot:

nein

Gästeküche:

ja

Waschmaschinen:

ja

Internet-Terminals:

ja

Terrasse / Garten:

ja

Aufenthaltsraum:

ja

Cafè / Snackbar:

nein

clearpixel
clearpixel
clearpixel

   SERVICE:

Frühstück:

nein

Snacks / Lunch / Dinner:

nein

Shuttle-Service:

ja - kostenlos

organisierte Ausflüge:

nein

Parkplätze:

clearpixel
clearpixel

   KONTAKTDATEN:

Adresse:

192 Hay St
Kalgoorlie WA 6430

clearpixel

   INFOS:

Anmerkung:

Das Hostel vermittelt Jobs

clearpixel

aktualisiert:

10.03.2016

Daten vom Hostel verifiziert:

clearpixel

   PREISE:

clearpixel

Schlafsäle OHNE Bad

bis 5 Betten:

33 A$

6-7 Betten:

33 A$

8 und mehr:

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Schlafsäle MIT Bad

bis 5 Betten:

6-7 Betten:

8 und mehr:

clearpixel

Private Rooms OHNE Bad

Einzelzimmer:

45 $

Twin/Doppelzimmer:

75 A$

Dreibettzimmer:

85 A$ (4 Bett)

clearpixel

Private Rooms MIT Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

 Dreibettzimmer:

clearpixel

weitere Angebote:

2 Familienzimmer (Doppelbett und 2 Einzelbetten)

clearpixel

Rabatte:

10%

mit YHA-Card

0

mit VIP-Card

0

mit Nomads-Card

clearpixel

 

  

Gäste-Bewertungen

 

Bewertung des Hostels von: Sebastian aus Hamburg

Letzter Besuch: Oktober 2011
Aufenthalt: 4 Monat/e
Sebastian ist 20-30 Jahre / männlich
Sebastian vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das Hostel ist eigentlich in jeder Hinsicht positiv zu bewerten, wenn da nicht die Managerin wäre. Diverse Leute sind nur deshalb in andere Wohnmöglichkeiten in Kalgoorlie gezogen, da sie ihr entkommen wollten. Wer wegen Süßigkeiten auf dem Zimmer den Rausschmiss ohne refund angedroht bekommt, versteht vielleicht, was ich meine.
Hilfe bei der Jobsuche ist nur von den Mitbewohnern, nicht aber vom Personal zu erwarten.
Wer über die Managerin hinwegsehen kann, bekommt aber ein sauberes, gemütliches Working-Hostel!



Bewertung des Hostels von: Falk aus Leipzig

Letzter Besuch: Oktober 2008
Aufenthalt: 10 Monat/e
Falk ist 20-30 Jahre / männlich
Falk vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das Hostel wurde für mich eine zweite Heimat in Australien. Ich habe den Großteil meines Jahres in Kalgoorlie verbracht und kam einfach nicht los.
Das Hostel ist nicht das beste, in dem ich gewohnt hatte. Im meinem persönlichen Ranking würde es auf einen mittleren Platz kommen, aber dafür sind die Leute, die im Hostel wohnen, der absolute Knaller. Viele kommen aus Neusseland, um in Kalgoorlie zu arbeiten. Deswegen wird man hier öfter mal Maori antreffen.
Ansonsten ist Kalgoorlie eher eine Arbeiterstadt. Ein paar Pubs, ein paar kleine Sehenswürdigkeiten, und viele Minenarbeiter. Es ist also nicht wirklich ein Touristenziel und genau das macht den Reiz aus. Die Mentalität der Leute ist einzigartig und nirgendwo in Australien hatte ich eine ähnliche gefunden.

PS: Wer wegen Arbeit nach Kalgoorlie kommt, der bekommt natürlich Hilfe von den Hostelbewohnern und dem -personal.



Bewertung des Hostels von: Franziska aus Sulzbach

Letzter Besuch: November 2007
Aufenthalt: 2 Tag/e
Franziska ist 20-30 Jahre / weiblich
Franziska vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Nettes Hostel mit vielen, offenen Mitbewohnern. Man wird schnell integriert und offen aufgenommen.
Das Hostel hat einen Swimming-Pool, den man bei den Temperaturen in Kalgoorlie auch gut gebrauchen kann ;-)



Bewertung des Hostels von: Saskia aus Freiburg

Letzter Besuch: März 2007
Aufenthalt: 3 Tag/e
Saskia ist 20-30 Jahre / weiblich
Saskia vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Für länger wollte ich nicht in diesem Hostel wohnen, aber es ist ganz okay. Dadurch, dass viele (männliche) Arbeiter in diesem Hostel wohnen, die nicht gerade auf aufräumen scharf sind, sah die Küche aus wie ein Schlachtfeld und die Hosts, die das Hostel erst seit ein paar Wochen betreiben, waren nicht gerade glücklich darüber! Wahrscheinlich wird es zukünftig ein Deposit für Geschirr geben.
Für einen kurzen Zwischenstopp in Kalgoorlie ist dieses Hostel aber empfehlenswert!



Bewertung des Hostels von: Britta

Letzter Besuch: Mai 2006
Aufenthalt: 2 Tag/e
Britta ist 20-30 Jahre / weiblich
Britta vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das schlechteste Hostel in dem ich je wahr. Sehr merkwürdiges Publikum, fast alles Arbeiter, abends sehr laut.
Die Betten waren super eklig und natürlich gabs hier Bed Bugs. Haben die Viecher auch prompt bekommen. Als wir das dem Typen von der Rezeption gesagt haben meinte der nur, wir hatten die Viecher hier angeschleppt. Habe zwar das Geld für eine Nacht wieder bekommen und danach meinte der Typ nur, es gäbe hier regelmässig Bed Bugs. Super, gell!



Bewertung des Hostels von: Michael

Letzter Besuch: Januar 2006
Aufenthalt: 14 Woche/n
Michael ist 20-30 Jahre / männlich
Michael vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Es ist wirklich der Hammer. Es ist eigentlich ein Gulag. Hier arbeitet jeder in den Minen und verdient sich blöd. Es ist jeden Abend feuchtfröhlich, aber zum Urlaub machen ist nach drei Tagen sense, denn dann wird man schräg angeguckt, wenn man nix schafft. Arbeit ist reichlich vorhanden, man muss aber erst Kurse machen. Drei Monate sollte man mit einem WT-Visum voll ausnutzen, denn man verdient 200 $ am Tag.



 

 

footer