Eine Australienreise planenReisebine StopoverReisebine Australien

     Hostel-Datenbank Australien

zur Touren-Datenbank  

- zurück -

New South Wales
Queensland
Northern Territory
Western Australia
South Australia
Victoria
Tasmania

New South Wales

Queensland

Northern Territory

Western Australia

South Australia

Victoria

Tasmania

  

Backpacker Hostel in Australien

Infos & User-Bewertungen

 
- zurück zur Hostel-Übersicht Perth -
   

clearpixel

clearpixel

clearpixel

clearpixel

     - Klick zum vergrössern -

Backpackers Inn - Fremantle

Perth  /  Fremantle   - Western Australia -

Hostel bewerten

User-Bewertungen:  (3)   (3)   (2)   (3)   

Über Reisebine dieses Hostel online buchen

- zum Preisvergleich alle verfügbaren Buchungsmaschinen anklicken -

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Hostelbookers
keine Buchungsgebühr

HostelWorld
keine Buchungsgebühr

Booking.com
keine Buchungsgebühr

-------------------

-------------------

clearpixel

  UNTERKUNFTSART:

Hostel

Organisation / Verband:

unabhängig

Lage des Hostels:

in der Stadt

Einkaufen:

in der Nähe

Strand:

in der Nähe

Bahnhof:

in der Nähe

Busstation:

in der Nähe

Lageplan:

GoogleMap

clearpixel
clearpixel

   AUSSTATTUNG:

Mädchenschlafsäle:

vorhanden

WLan-Hotspot:

nein

Gästeküche:

ja

Waschmaschinen:

ja

Internet-Terminals:

ja

Terrasse / Garten:

ja

Aufenthaltsraum:

ja

Cafè / Snackbar:

nein

clearpixel
clearpixel
clearpixel

   SERVICE:

Frühstück:

nein

Snacks / Lunch / Dinner:

nein

Shuttle-Service:

ja - kostenpflichtig

organisierte Ausflüge:

nein

Parkplätze:

clearpixel
clearpixel

   KONTAKTDATEN:

Adresse:

11 Pakenham Street
Fremantle 6160 WA

clearpixel

   INFOS:

Anmerkung:

clearpixel

aktualisiert:

10.05.2013

Daten vom Hostel verifiziert:

clearpixel

   PREISE:

clearpixel

Schlafsäle OHNE Bad

bis 5 Betten:

ab 26 A$

6-7 Betten:

ab 26 A$

8 und mehr:

ab 30 A$

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Schlafsäle MIT Bad

bis 5 Betten:

6-7 Betten:

8 und mehr:

clearpixel

Private Rooms OHNE Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

ab 100 A$

Dreibettzimmer:

clearpixel

Private Rooms MIT Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

ab 125 A$

 Dreibettzimmer:

clearpixel

weitere Angebote:

clearpixel

Rabatte:

2-5 A$

mit YHA-Card

2-5 A$

mit VIP-Card

2-5 A$

mit Nomads-Card

clearpixel

 

  

Gäste-Bewertungen

 

Bewertung des Hostels von: Andreas aus Flachslanden

Letzter Besuch: Oktober  2012
Aufenthalt: 5 Tag/e
Andreas ist unter 20 Jahre / männlich
Andreas vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
DO NOT  GO THERE!
Dieses Hostel ist auf keinen Fall zu empfehlen. Es ist das dreckigste Hostel, das ich jemals gesehen habe. Neben den Bed Bugs, die es dort reichlich gibt, ist auch die eine oder andere Maus zu sehen!
Die Zimmer sind sehr heruntergekommen. Es gibt Löcher in der Decke, Schimmelflecken und unter der einen oder anderen Tür ist ein 20 cm hoher Spalt.

Die sanitären Anlagen kann man nicht beschreiben - sie sind mehr als ekelig. In dem Hostel leben sogar Familien.
Es kam auch des öfteren zu Schlägereien usw.
Man kann das Hostel mit einem schlechten Gefängnis in den asiatischen Ländern vergleichen.
Das Personal ist sehr unfreundlich und  die Küche extrem dreckig!

Ich war froh als ich nach 5 Nächten ein anderes Hostel gefunden hatte(ich hatte für  7 Nächte gebucht, die 2 Nächte, die ich nicht mehr wahrnahm, habe ich nicht erstattet bekommen). Eine Nacht kostete 33 Euro - für ein derartiges "Loch" ist das eine Unverschämtheit.

So ein Hostel kann einem sogar den ganzen Australien - Aufenthalt vermiesen. Ich hatte zwischenzeitlich sogar daran gedacht wieder nach Deutschland zu fliegen.
GEHT AUF GAR KEINEN FALL DORT HIN!



Bewertung des Hostels von: Stefanie aus Karlsruhe

Letzter Besuch: September 2012
Aufenthalt: 1 Woche/n
Stefanie ist 20-30 Jahre / weiblich
Stefanie vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Sehr gutes Hostel - habe mich gleich wohlgefühlt.
Es sind um die 2 große Badezimmer vorhanden - pro Geschlecht - und 2 Küchen. Es ist also genug Platz für Alle.
Gut fand ich, dass das Hostel ruhig ist, da viele arbeiten müssen.

Die Zimmer selbst könnten ein wenig sauberer sein, aber das liegt mehr an den Hostelbewohnern als an dem Personal.



Bewertung des Hostels von: Florian aus Bamberg

Letzter Besuch: April 2011
Aufenthalt: 1 Tag/e
Florian ist 20-30 Jahre / männlich
Florian vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das war wohl eines der dreckigsten Hostels überhaupt. Völlig überteuert, die Zimmer viel zu klein und die sanitären Einrichtungen eine Katastrophe! Ich musste nachts auf Toilette und es schwamm eine lebendige Maus in der Schüssel. Ekelhaft!!
Warum das Hostel kein YHA mehr ist, kann ich nachvollziehen. Es hat absolut nichts mit einem YHA Standard zu tun!



Bewertung des Hostels von: Robert aus Reutlingen

Letzter Besuch: Januar 2009
Aufenthalt: 1 Woche/n
Robert ist 20-30 Jahre / männlich
Robert vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Welcome to Bugpackers Inn!
In diesem YHA wimmelt es nur so von Bedbugs. Grundsätzlich gibt es für mich ja 2 Arten von guten Hostels.
Zum ersten diejenigen, in die man zum feiern geht, mit Pool, Bar etc, bei denen man auch bei den sanitären Einrichtungen ein Auge zudrücken kann.
Zum anderen Hostels wie die YHAs, in die man geht wenn man Sauberkeit und Ruhe erwartet, um mal auszuspannen, gut kochen, schlafen, waschen etc zu können.
Dies YHA verdient leider den Namen YHA nicht, da es diesen Standard nur bedingt bietet.
Abends beim Fernsehen sieht man riesen Kakerlaken üer den Boden huschen und man ist jeden morgen froh, wenn man nur einen Stich von Bedbugs bekommen hat. Da hilft auch Matratze auslüften und Insektenspray nicht viel, denn die Bedbugs kommen überall her. In unserem Zimmer wurde der Boden nie gesaugt und unter den Betten lagen überall Haare.
Was nicht schlecht war hier, waren die Leute, die Aufenthaltsräueme, die Laundry, die Küche und die Lage.



Bewertung des Hostels von: Marco aus Rastatt

Letzter Besuch: Oktober - November 2008
Aufenthalt: 3 Woche/n
Marco ist 20-30 Jahre / männlich
Marco vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Zunächst mal will ich vorweg sagen, an der Ostküste hätte ich für dieses Hostel 2 Sterne gegeben, aber an der Westküste ist der Standard weit niedriger als auf der andern Seite, so dass man sich schon mit weniger zufrieden gibt *g*
Die Leute sind super nett, der Besitzer ist Deutscher, und er gibt eigentlich für alles Tipps, wo man wann wegen Jobs suchen soll, wo man abends am besten hingeht etc.
Was nicht so toll ist, ist die Sauberkeit der Zimmer und auf den Toiletten, aber wie gesagt, die Ansprüche haben sich bei mir sehr zurückgeschraubt an der Westküste ;)
Bedbugs gabs bei mir nicht.



Bewertung des Hostels von: Kathrin aus Deutschland

Letzter Besuch: November 2008
Aufenthalt: 3 Tag/e
Kathrin ist 20-30 Jahre / weiblich
Kathrin vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das Hostel ist aufgeteilt in zwei Häuser, das zweite, welches anscheinend neu renoviert ist, erreicht man über den Hinterhof.
Jeden Abend wird auf einer großen Leinwand ein Film gezeigt.
Die Lage ist sehr zentral, der Bahnhof ist in 5 Minuten zu Fuß zu erreichen, die Innenstadt in etwa 10 Minuten.
Als ich da war, waren die Leute super nett, Küche, Bad und Zimmer waren sauber.
Es gibt Schließfächer in den Zimmern.



Bewertung des Hostels von: Patricia aus Lüneburg

Letzter Besuch: November 2008
Aufenthalt: 3 Tag/e
Patricia ist unter 20 Jahre / weiblich
Patricia vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Hilfe ich lebe in einem Schuhkarton!

Bin momentan in einem 3er Zimmer. Das Zimmer ist ca. 3,50m lang und 2,15m breit. Diesen Platz teilen sich 2 Betten (Ein Stockbett und ein normales) und eine Zeile mit Lockern, die aber so klein sind, dass man mehr als den Tagesrucksack da sowieso nicht rein bekommt. Eigentlich wollte ich meinen Rucksack umpacken. Nur fehlt dazu der Platz. Es war grade so genug Raum den einfach an die Wand zu stellen. An packen ist da nicht zu denken.

Die Klos sind ähnlich konzipiert und vor allem die Duschen. Wenn man nicht mit Houdini verwand ist, dann scheitert man oder endet mit nassen Klamotten.

Das ganze Hostel ist irgendwie chaotisch gebaut und angeordnet. Die Zimmernummerierung alles andere als logisch und die Info an der Rezeption, wo man denn hingehen müsste trug auch nur zur vollständigen Verwirrung bei.

Steckdosen gibt es im Zimmer - also eine. Und unterm Bett. Nach Beschwerde wurde dann eine Verlängerungsschnur irgendwo ausgegraben und angeschlossen, sodass man die Steckdose wenigstens nutzen konnte.

Der Vorhand ist ein Witz, auf jeder Seite ungefähr 10 Zentimeter schmaler als das Fenster. Da im Hostel ein Film auf Großbildleinwand gezeigt wird und die Wände echt nur massive Spanplatte sind, besteht keine Chance zu schlafen bevor der Film aus ist.



Bewertung des Hostels von: Heike aus Mülheim an der Ruhr

Letzter Besuch: März/April 2007
Aufenthalt: 7 Tag/e
Heike ist über 30 Jahre / weiblich
Heike vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Hatte nach dem Lesen der Bewertungen hier schon ein wenig Panik, weil ich das Hostel via Internet schon vor Wochen gebucht hatte, da ich Konzertkarten für das West Coast Blues & Roots Festival hatte! Und ich war angenehm überrascht!
Es war sauber, gemütlich und das Personal war sehr nett und hilfsbereit! Ja, ich muss zugeben, dass dort alles sehr alt und benutzt ist, aber ich habe mich da sehr wohl gefühlt, weil es sauber war (was ich von meinem vorherigen Hostel nicht behaupten kann!). Es hätten auch ein paar mehr Toiletten vorhanden sein können!



Bewertung des Hostels von: Michaela aus Ratingen

Letzter Besuch: März 2007
Aufenthalt: 2 Tag/e
Michaela ist 20-30 Jahre / weiblich
Michaela vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Es wurde leider keine persönliche Bewertung abgegeben.



Bewertung des Hostels von: Alex

Letzter Besuch: März 2007
Aufenthalt: 2 Tag/e
Alex ist 20-30 Jahre / männlich
Alex vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Absolut schlecht geführtes YHA. Die sanitären Anlagen lassen stark zu Wünschen übrig!!!
Die Sicherheit für Reisegepäck hier ist unter aller Sau. Türen werden einfach mal so aufgetreten. Schlösser sind halt sparsamerweise nur mit einer Schraube befestigt!! Backpacks verschwinden und so weiter ..... echt crazy!!
FAZIT: dieses YHA ist absolut nicht empfehlenswert und da steh ich mit meiner Meinung nicht allein.
!! Viel Spass beim Einchecken!!



Bewertung des Hostels von: Denise aus Duisburg

Letzter Besuch: Juni 2005
Aufenthalt: 1 Tag/e
Denise ist 20-30 Jahre / weiblich
Denise vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das Hostelpersonal ist recht komisch. Bei meiner Ankunft wurde ich mit einem Blick empfangen "Was willst Du denn hier". Der Manager war wohl recht gelangweilt.
Das Haus ist recht alt, so sehen auch die Zimmer aus: heruntergekommen. Die Wände sind recht dünn und die Fenster sind nicht mehr die neusten (der Wind pfeifft durch die Ritzen und einen Fenstervorhang gegen die Sonne gab es nicht).
Vorsicht im Winter. Es kann ganz schön kalt werden. Geheizte Raeume, wie es laut Flyer heisst, gibt es nicht. Der einzige Raum ist der Sitting Room, der mit einem kleinem Feuer geheizt wird.
Die Grösse der Toiletten und Duschen sind zu klein. Man kann sich kaum bewegen und muss beim duschen aufpassen, dass seine Anziehsachen nicht nass werden. Auf jeder Etage gab es ca. 3 Duschen/Toiletten für alle Dorms.
Für mich kein YHA-Standard, eher der eines stinknormalen Hostels in OZ.



 

 

footer