Eine Australienreise planenReisebine StopoverReisebine Australien

     Hostel-Datenbank Australien

zur Touren-Datenbank  

- zurück -

New South Wales
Queensland
Northern Territory
Western Australia
South Australia
Victoria
Tasmania

New South Wales

Queensland

Northern Territory

Western Australia

South Australia

Victoria

Tasmania

  

Backpacker Hostel in Australien

Infos & User-Bewertungen

 
- zurück zur Hostel-Übersicht Darwin -
   

clearpixel

clearpixel

clearpixel

clearpixel

Elkes Backpackers

Darwin   - Northern Territory -

Hostel bewerten

User-Bewertungen:  (10)   (4)   (8)   (3)   

Eine Onlinebuchung steht für diese Unterkunft nicht zur Verfügung.

clearpixel

  UNTERKUNFTSART:

Hostel

Organisation / Verband:

unabhängig

Lage des Hostels:

in der Stadt

Einkaufen:

in der Nähe

Strand:

mehr als 2 km

Bahnhof:

mehr als 1 km

Busstation:

mehr als 1 km

Lageplan:

GoogleMap

clearpixel
clearpixel

   AUSSTATTUNG:

Mädchenschlafsäle:

vorhanden

WLan-Hotspot:

Gästeküche:

ja

Waschmaschinen:

ja

Internet-Terminals:

ja

Terrasse / Garten:

ja

Aufenthaltsraum:

ja

Cafè / Snackbar:

nein

clearpixel
clearpixel
clearpixel

   SERVICE:

Frühstück:

nein

Snacks / Lunch / Dinner:

nein

Shuttle-Service:

nein

organisierte Ausflüge:

nein

Parkplätze:

clearpixel
clearpixel

   KONTAKTDATEN:

Adresse:

112 Mitchell St
Darwin, NT 0801

clearpixel

   INFOS:

Anmerkung:

Das Hostel ist wahrscheinlich geschlossen

clearpixel

aktualisiert:

02.12.2014

Daten vom Hostel verifiziert:

clearpixel

   PREISE:

clearpixel

Schlafsäle OHNE Bad

bis 5 Betten:

24-30 A$

6-7 Betten:

8 und mehr:

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Schlafsäle MIT Bad

bis 5 Betten:

6-7 Betten:

8 und mehr:

clearpixel

Private Rooms OHNE Bad

Einzelzimmer:

55-80 A$

Twin/Doppelzimmer:

50-95 A$

Dreibettzimmer:

95-115 A$ (4 oder 3 Bett)

clearpixel

Private Rooms MIT Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

 Dreibettzimmer:

clearpixel

weitere Angebote:

Preise schwanken saisonal

clearpixel

Rabatte:

2-3 A$

mit YHA-Card

2-3 A$

mit VIP-Card

mit Nomads-Card

clearpixel

 

  

Gäste-Bewertungen

 

Bewertung des Hostels von: Lisa aus Wiesbaden

Letzter Besuch: September 2012
Aufenthalt: 1 Tag/e
Lisa ist 20-30 Jahre / weiblich
Lisa vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Kann ich nur von abraten!



Bewertung des Hostels von: Sylvi

Letzter Besuch: April 2012
Aufenthalt: 1 Tag/e
Sylvi ist 20-30 Jahre / weiblich
Sylvi vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Sehr unfreundliches Personal. Der Reisepass muss bei Erhalt des Schlüssels abgegeben werden (na dann viel Spaß beim Weggehen wenn du dich nicht mehr ausweisen kannst.).
Es gibt definitiv bessere Hostels, hier würde ich nicht mehr herkommen.



Bewertung des Hostels von: Stephanie aus Bernburg

Letzter Besuch: August 2012
Aufenthalt: 1 Tag/e
Stephanie ist 20-30 Jahre / weiblich
Stephanie vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Schon beim telefonischen Booking fiel mir die Unfreundlichkeit auf. Auch wurden wir nicht darauf hingewiesen, dass wir das Geld vom Shuttle-Bus erstattet bekommen, im Gegenteil man riet uns zu einem Taxi.

Dort angekommen war niemand da, obwohl wir unsere Ankunftszeit angegeben hatten. Ein etwas verpeilter Typ hatte dann einen Schlüssel für uns, allerdings erstmal gegen Einbehalt meines Passes. Bei ihm konnte keine Bezahlung vorgenommen werden.

Als wir später endlich aufs Management trafen, wieder sehr unfreundlich, wurde es auch nicht besser.
Frühstück gibt es in diesem Hostel schon ewig nicht mehr und wie wir darauf kämen überhaupt nachzufragen.

Der Knaller: Der Schlüsselpfand wird angeblich via Konto zurück erstattet, da wir in der Früh abreisen würden. Ich bin gespannt, ob ich mein Geld wieder sehe.

Sucht euch was Besseres, das hier habt ihr nicht nötig.



Bewertung des Hostels von: Juliane aus Göttingen

Letzter Besuch: August 2011
Aufenthalt: 2 Tag/e
Juliane ist 20-30 Jahre / weiblich
Juliane vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Zugegebenermaßen nicht das beste, neueste, tollste Hostel, aber es geht schlimmer. Die Größe der Schlafsäle ist gut, die Bäder sind sauber.
Nur die Küchen sind viel zu klein und sehr schlecht ausgestattet.

Als ich dort war, hieß es: Achtung Bedbugs, also bin ich nach einer Nacht wieder weg. Und auch meine Freundin, die einige Wochen später dort war, erzählte dasselbe. Das ist auch der ausschlaggebende Punkt, warum ich so schlecht bewerte.
Lieber in ein anderes Hostel!



Bewertung des Hostels von: Heike aus Hamburg

Letzter Besuch: August 2011
Aufenthalt: 3 Tag/e
Heike ist 20-30 Jahre / weiblich
Heike vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Nie wieder in dieses Hostel!
Wir haben uns Unmengen an Bettwanzen (Bedbugs) eingefangen und so wie die Reaktion an der Rezeption war, ist das hier nichts Neues. Sie haben versucht unsere Unwissenheit auszunutzen und uns eingeredet, dass es Stiche von Sandfliegen sind, obwohl die Wanzen im ganzen Raum zu finden waren.



Bewertung des Hostels von: Matthias aus Berlin

Letzter Besuch: Juli 2011
Aufenthalt: 2 Tag/e
Matthias ist 20-30 Jahre / männlich
Matthias vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Geh nicht zu Elkes!!! Wer einen schönen Aufenthalt in Darwin haben möchte sollte lieber nicht zu Elkes gehen! Das einzige Positive sind die Palmen am Poolbereich, das war es allerdings!

Die Zimmer sind sehr sehr klein, dreckig (also nicht Backpacker dreckig sondern echt dreckig!) und sehr laut. Einige Zimmer sehen eher aus wie Abstellschuppen, vor allem im Gartenbereich.

Die Küche und Sitzgelegenheiten sind ebenfalls dreckig, überall kann geraucht werden und die Zigarettenasche und -stummel liegen überall herum, da ist man morgens schon satt.

Der Fernseh-/ Internetraum schließt (anders als angegeben) so zeitig, dass er praktisch nicht nutzbar ist, außer man möchte den ganzen Tag im Hostel abhängen.

Frühstück: Toastbrot, eine Sorte Marmelade & Erdnussbutter - Achtung nur bis Punkt 9.00 Uhr! und keine Minute später.

Publikum: laut und besoffen (ab ca. 17.00 Uhr) - allerdings ohne vernünftige Party Atmosphäre.

Bei telefonischer Buchungen Achtung - die Kreditkarte wird ohne Ankündigung sofort belastet, bevor man überhaupt eincheckt - inkl. 20 AUD Schlüsselpfand pp.

Die Krönung: Das Personal, vor allem die Besitzerin: Einfach nur unverschämt unfreundlich!!! ECHT UNGLAUBLICH - sowas unfreundliches habe ich persönlich noch nie erlebt - und das für 30AUD pp. pro Nacht.

Daher meine Empfehlung: Dingo Lodge, YHA, YMCA, the Cave oder ein anderes Hostel in der Mitchell St.

Schlimmer als im Elkes gehts nicht mehr.



Bewertung des Hostels von: Annika aus Duisburg

Letzter Besuch: Juli 2011
Aufenthalt: 3 Tag/e
Annika ist 20-30 Jahre / weiblich
Annika vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Sehr unfreundliches Personal, überwiegend die Besitzerin und der Nachtwächter; nicht sehr hilfreich bei der Zimmersuche, gab uns den Schlüssel und die Nummer, das war´s. Wir mussten dann zusehen, wie wir mit unserem Gepäck zum Zimmer finden. Bei Fragen wurde sehr schnippisch reagiert.
Ich kann nicht empfehlen hier zu übernachten, da das Hostel abseits von der Mitchell Street liegt und die Einkaufmöglichkeiten etwa 20 Minuten zu Fuß entfernt sind. Nie wieder Elkes Backpackers, es gibt sehr viel bessere in der City.



Bewertung des Hostels von: Stephan aus Hamburg

Letzter Besuch: September 2010
Aufenthalt: 1 Woche/n
Stephan ist 20-30 Jahre / männlich
Stephan vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Die Atmosphäre war im Vergleich zu den in der City gelegenen Hostels familiär und ruhig. Die Traveller, die wir hier getroffen haben (eine Menge Deutsche) waren super nett; diesen Punkt kann das Hostel jedoch nicht beeinflussen.

Die Rezeption war mit einer Backpackerin besetzt, die uns bei unserer Autosuche super beraten hat! Als in unserem Zimmer die Bedbugs ausbrachen haben wir ohne Aufpreis ein Twin Bed Zimmer erhalten (wir sind zu zweit).

Das Frühstück ist zwar nicht üppig aber gut. Es besteht aus Toast mit verschiedenen Sachen zum draufschmieren. Für inklusive ausreichend. Sind ja nicht in einem 5 Sterne Hotel.

Die sanitären Anlagen, die Küche und die Zimmer waren alle in einem guten Zustand. Im Vergleich zu anderen Hostels ist dies wirklich gut und wer nicht auf Halli-Galli aus ist und lieber ein wenig seine Ruhe haben möchte ist hier gut beraten.
Wir sind ohne Probleme um 2 Uhr morgens eingecheckt. Gerne wieder.



Bewertung des Hostels von: Julia aus Hannover

Letzter Besuch: April 2010
Aufenthalt: 5 Tag/e
Julia ist 20-30 Jahre / weiblich
Julia vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ein super Hostel, ich verstehe die ganze Kritik gar nicht... und dabei bin ich sonst immer die Kritische!
Elkes ist für DEN Preis (A$ 20, wurde wegen Saisonbeginn nun aber angehoben) einfach super. Es ist sauber, die Leute, die dort arbeiten, sind echt freundlich und hilfsbereit und durch die Lage etwas weiter draußen auf der Mitchell St kann man nachts auch ruhig schlafen. Beinahe alle anderen Hostels in Darwin liegen im Entertainment District, laute Wumm-Wumm-Musik und volle Bar vor der Zimmertür inklusive. Ich habe da lieber etwas mehr Privatsphäre und laufe, wenn ich Party haben möchte, dahin.
Natürlich gibt es auch Leute im Hostel, die dort gerne mal abends was trinken, ABER (und das hat mir an Elkes besonders gefallen) die Zimmer sind auf verschiedene kleine Gebäude mit eigenen Badezimmern und Küchen und Sitzgelegenheiten draußen verteilt. Man findet immer ein ruhiges Plätzchen. Das einzig Gewöhnungsbedürftige waren die Duschen und WCs, je nachdem in welchem Gebäude man untergebracht wurde, hatten die eher einen Einbauschrankeffekt, das liegt aber ganz daran, in welchem Gebäude man untergebracht ist. Und ist auch schwer zu beschreiben, muss man erlebt haben ;-) Aber es ist sauber und ordentlich, das ist das Wichtigste.

Es gibt einen Aufenthaltsraum mit Internetcafé ($4 pro Stunde) und Fernseher, die Leute dort sind alle nett und nicht aufdringlich, es sind alle Altersgruppen vertreten, man kann Wäsche waschen und trocknen, in jedem Zimmer gibt es einen Kühlschrank und Frühstück gibt es täglich bis 9 Uhr (drei verschiedene Sorten Toast, Tee, Kaffee, Milch, Butter, Marmelade, Vegemite, Honig).
Ich würde hier auf jeden Fall wieder herkommen!



Bewertung des Hostels von: Julia aus Berlin

Letzter Besuch: August 2009
Aufenthalt: 4 Tag/e
Julia ist 20-30 Jahre / weiblich
Julia vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Dreckig und anonym. Ich stehe nicht so auf Ameisen in der Mikrowelle.
Komische Leute als ich da war ... Hab mich abends immer in der Dingo Moon Lodge aufgehalten. Da war es wesentlich angenehmer.



Bewertung des Hostels von: Janet und René aus Sachsen-Anhalt

Letzter Besuch: Februar 2009
Aufenthalt: 3 Tag/e
Janet und René ist 20-30 Jahre / weiblich
Janet und René vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Eigentlich ein sehr gutes Hostel in Stadtnähe, wenn nicht die Sauberkeit zu wünschen übrig ließe: Schimmel im Bad machte das Duschen nicht gerade zum Vergnügen, dafür hatte man beim Duschen die Gesellschaft von 1 oder 2 Salamandern.
Das restliche Ambiente wie der Garten, der Pool und die Terrasse machten es dennoch zu einem annehmbaren Aufenthalt.



Bewertung des Hostels von: Julia aus Münster

Letzter Besuch: Oktober 2008
Aufenthalt: 3 Tag/e
Julia ist 20-30 Jahre / weiblich
Julia vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Haben in einem Dopppel gewohnt. Von der Größe her war es ausreichend, mit Kühlschrank, AC und Fan. Liegt stadtnah, trotzdem relativ ruhig. Schöner Garten mit Picknickmöglichkeiten und Pool.



Bewertung des Hostels von: Maylee aus Australia

Letzter Besuch: Dezember 2007
Aufenthalt: 4 Tag/e
Maylee ist über 30 Jahre / weiblich
Maylee vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das Postitive vorweg: Der Garten ist schön! Die 2-Bett-Zimmer aber sind wirklich winzig klein u. basic und dafür (auch für Darwin) zu teuer wie ich fand (60 $ Low Season).
Man kann sich kaum drehen zu zweit und mit Gepäck wird es überhaupt schwierig. Wenn es regnet, kann man nicht nach draussen ausweichen und man hat ein Problem. Bin oft und viel in Hostels hier unterwegs, aber so eng habe ich noch nie gewohnt.
Auch organisatorisch läuft hier einiges schief, email-Kontakt ist nicht möglich, die Mails werden nicht beantwortet, auch nicht nach (Internet-)Buchung.
Wenn man nachts ankommt (was bei den meisten sein dürfte), muss man die Security anrufen (also ein Mobile-Phone besitzen), und dann hoffen, dass man auf der Empfangsliste steht. Wenn nicht, neues Problem.
Der Besitzer selbst kümmert sich eigentlich gar nicht um das Hostel, dafür aber ist einer der Angestellten dort wirklich sehr nett und hilfsbereit. Leider hat der aber nicht immer Dienst.
Kurz: Die 2 * gibt es allein dafür und für den Garten.



Bewertung des Hostels von: Fabian aus Solingen

Letzter Besuch: Oktober 2007
Aufenthalt: 1 Woche/n
Fabian ist 20-30 Jahre / männlich
Fabian vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Im Grossen und Ganzen ein ganz gutes Hotel, in dem man es aushalten kann. Schöner Pool und nicht weit vom Zentrum. Trotzdem ruhig.



Bewertung des Hostels von: Christiane aus Wesel

Letzter Besuch: September 2007
Aufenthalt: 7 Tag/e
Christiane ist 20-30 Jahre / weiblich
Christiane vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ich fand das Hostel echt super! Ein klasse Pool und Aussenbereich mit Sonnenliegen und Sitzgruppen. Zimmer mit AC, Ventilator und Kühlschrank.
Das Personal war sehr nett und hat mich bei Touren sehr gut beraten. Die Küche hätte was grösser sein können, aber es war ok. Genauso wie die sanitären Anlagen, aber es gab immer ein freies Bad.



Bewertung des Hostels von: Mic aus Bonn

Letzter Besuch: Mai 2007
Aufenthalt: 4 Tag/e
Mic ist 20-30 Jahre / männlich
Mic vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ich kann das Elkes nur weiterempfehlen. Es wurde kürzlich renoviert, die Zimmer sind sehr sauber, zu der Air Con gibts in allen Zimmern kleine Kühlschraneke und der Pool ist ausreichend für eine Erfrischenung nach dem Sonnenbaden.
Das Hostel ist in 2 Haeuser aufgeteilt, wobei jedes über eine Küche verfügt, die sogar mit Tellern, Besteck ausgestattet sind.
Kritikpunkte wären da vielleicht, dass es ca. 10 Minuten von Darwin City (und Coles) entfernt ist, kein Billardtisch o.ä. vorhanden ist und ein 4er-Dorm selbst mit VIP Card noch 24 $ kostet (65 A$ für das Doppelzimmer). Das kann das "Youth Shack" mit 20 A$ für den 4er-Dorm besser ("Youth Shack" ist auch mein Hostel-Tip in Darwin).
Als weiterer Kritikpunkt kann ich eigentlich nur anbringen, dass nur 3 Waschmaschinen und 2 Trockner (es gibt aber eine Wäschespinne) zur Verfügung stehen.
Ansonsten ist das Elkes von Backpackern betrieben, Alkohol trinken und Rasen rauchen ist also weniger das Problem. Ich habe auch davon gehoert, dass sich manche mit dem Campervan in die Nähe stellen und öfter dennoch in Pool oder Küche gesichtet wurden, aber psssssst.
Cheers aus Darwin!



Bewertung des Hostels von: Susanne aus Zürich

Letzter Besuch: November 2006
Aufenthalt: 1 Tag/e
Susanne ist über 30 Jahre / weiblich
Susanne vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Dieses BP kann ich leider nicht weiter empfehlen. Es ist laut, die Räumlichkeiten echt schmutzig und die Küche ist ein Witz. Keine Tische, keine Stühle und der Rest steht vor Dreck.
Bitte lasst die Finger von diesem BP - es gibt bedeutend bessere!



Bewertung des Hostels von: Michael aus Memmingen

Letzter Besuch: August 2006
Aufenthalt: 1 Tag/e
Michael ist über 30 Jahre / männlich
Michael vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Auch wenn 65 AUS-Dollar für Darwin nicht viel sind, könnte man doch etwas mehr als eine Abstellkammer mit Doppelbett erwarten (bekommt man auch!). Wenn man dann noch das Pech hat, eines mit Fenster zur Strasse zu erwischen, sollte man über einen sehr tiefen Schlaf verfügen.



Bewertung des Hostels von: Daniel aus Bocholt

Letzter Besuch: Juli 2006
Aufenthalt: 6 Tag/e
Daniel ist 20-30 Jahre / männlich
Daniel vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Es könnten definitiv mehr Duschen eingebaut werden. Zudem sollte man diese renovieren. Ich meine z. B. könnte man auch in jedem Bad einen Spiegel installieren. Sowas sollte eigentlich nicht teuer sein. Zudem sind die Bäder chronisch dreckig.
In den Zimmern riecht es etwas unangenehm, weil dort ein Kühlschrank vorhanden ist. Liegt allerdings auch an der Hygiene der Gäste.
Atmosphäre ist normal und mit dem Personal keine Probleme.



Bewertung des Hostels von: Sarah aus Kassel

Letzter Besuch: April 2006
Aufenthalt: 4 Tag/e
Sarah ist 20-30 Jahre / weiblich
Sarah vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Von aussen macht das Elkes wirklich einen netten Eindruck. Ist man einmal in seinem Zimmer angekommen, sieht das schon wieder ganz anders aus. So was ungemütliches habe ich schon lange nicht mehr gesehen!
Die Küche ist wirklich ein Witz! Es gab nur einen Topf und nicht einmal Stühle zum Sitzen. Eine absolute Mini-Küche! Sitzen muss man draussen, und da sind meistens nicht genueg Stühle vorhanden. Die Duschen waren richtig ekelig dreckig, da fühlte man sich vorher sauberer.
Ausserdem ist in diesem Hostel wirklich fast alles kaputt. Schrecklich war auch die Besitzerin, die einem permanent irgendwelche Touren andrehen wollte, das blaue vom Himmel versprach und dabei lügte wie gedruckt. Der traue ich keinen Millimeter über den Weg. Lasst Euch nicht vom äusseren Eindruck täuschen und checkt woanders ein!



Bewertung des Hostels von: Christian

Letzter Besuch: Oktober 2005
Aufenthalt: 6 Tag/e
Christian ist 20-30 Jahre / männlich
Christian vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Elkes Lodge - als wichtigster Tip: Passt auf den Mango Baum auf, das Schild hängt dort nicht zum Spaß (Vorsicht, fallende Mangos!)!
Die Zimmer sind einfach aber ok. Das Publikum ist sehr gemischt - zu unserer Zeit waren viele Australier im Alter von ca. 30-40 dort.



Bewertung des Hostels von: Kathrin aus Münster

Letzter Besuch: Oktober 2005
Aufenthalt: 2 Tag/e
Kathrin ist 20-30 Jahre / weiblich
Kathrin vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das schrecklichste Hostel, in dem ich in meiner Australienzeit geschlafen habe. Die Zimmer sind mega eckelig und die Matraze geht gar nicht.
Spart euch das Erlebnis einfach. Man braucht es nicht!!!



Bewertung des Hostels von: Denise aus Duisburg

Letzter Besuch: August 2005
Aufenthalt: 5 Tag/e
Denise ist 20-30 Jahre / weiblich
Denise vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Die Matratzen sind teilweise recht durchgelegen, da kann man gleich mit seinen Sheets auf dem Boden schlafen. Beim Frühstück muss man recht früh da sein, ansonsten gibt es nichts mehr.



Bewertung des Hostels von: Joe aus Hamburg

Letzter Besuch: Juli 2005
Aufenthalt: 5 Tag/e
Joe ist 20-30 Jahre / männlich
Joe vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Küche zu klein, Frühstück ist ein Witz, Zimmer sind teilweise überbucht (man wird dann morgens einfach rausgeworfen), Matratzen sind fürchterlich (Schaumstoff!), allerlei Insekten im Zimmer u. a. Kakerlaken und Bedbugs, Klimaanlagen sind uralt, keine Einstellungsmöglichkeiten und extrem laut.



Bewertung des Hostels von: Andreas aus Bonn

Letzter Besuch: Mai 2005
Aufenthalt: 10 Woche/n
Andreas ist 20-30 Jahre / männlich
Andreas vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Für Leute mit Rückenproblemen sind die Matratzen nichts. Dafür entschädigt die Tatsache, dass Australier und Neuseeländer nicht wie in anderen Hostels abgewiesen werden und so circa ab 16 Uhr das Hostel von Travellern geleitet wird. Der Bottleshop gegenüber trägt oft dazu bei, dass bis in die Morgenstunden ausgelassene Stimmung herrscht.
Das Elke`s ist schon etwas in die Jahre gekommen, was meiner Meinung nach eher zuträglich für den Charakter eines Gebäudes ist. Auch wenn die sanitären Anlagen nicht immer sauber aussehen, geputzt wird jeden Tag.



 

 

footer