Eine Australienreise planenReisebine StopoverReisebine Australien

     Hostel-Datenbank Australien

zur Touren-Datenbank  

- zurück -

New South Wales
Queensland
Northern Territory
Western Australia
South Australia
Victoria
Tasmania

New South Wales

Queensland

Northern Territory

Western Australia

South Australia

Victoria

Tasmania

  

Backpacker Hostel in Australien

Infos & User-Bewertungen

 
- zurück zur Hostel-Übersicht Melbourne -
   

clearpixel

clearpixel

clearpixel

clearpixel

     - Klick zum vergrössern -

United Backpackers (ehemals Elephant Backpackers)

Melbourne  /  City Center   - Victoria -

Hostel bewerten

User-Bewertungen:  (6)   (5)   (10)   (1)   

Über Reisebine dieses Hostel online buchen

- zum Preisvergleich alle verfügbaren Buchungsmaschinen anklicken -

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Hostelbookers
keine Buchungsgebühr

HostelWorld
keine Buchungsgebühr

Booking.com
keine Buchungsgebühr

clearpixel

  UNTERKUNFTSART:

Hostel

Organisation / Verband:

unabhängig

Lage des Hostels:

in der Stadt

Einkaufen:

in der Nähe

Strand:

mehr als 2 km

Bahnhof:

in der Nähe

Busstation:

in der Nähe

Lageplan:

GoogleMap

clearpixel
clearpixel

   AUSSTATTUNG:

Mädchenschlafsäle:

vorhanden

WLan-Hotspot:

ja, gegen Gebuehr

Gästeküche:

ja

Waschmaschinen:

ja

Internet-Terminals:

ja

Terrasse / Garten:

nein

Aufenthaltsraum:

ja

Cafè / Snackbar:

nein

clearpixel
clearpixel
clearpixel

   SERVICE:

Frühstück:

nein

Snacks / Lunch / Dinner:

ja

Shuttle-Service:

ja - kostenpflichtig

organisierte Ausflüge:

ja

Parkplätze:

clearpixel
clearpixel

   KONTAKTDATEN:

Adresse:

250 Flinders Street
Melbourne VIC 3000

clearpixel

   INFOS:

Anmerkung:

Seit Ende 2013 unter neuer Leitung

clearpixel

aktualisiert:

14.03.2016

Daten vom Hostel verifiziert:

clearpixel

   PREISE:

clearpixel

Schlafsäle OHNE Bad

bis 5 Betten:

42 A$

6-7 Betten:

8 und mehr:

36-40 A$

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Schlafsäle MIT Bad

bis 5 Betten:

46 A$

6-7 Betten:

8 und mehr:

clearpixel

Private Rooms OHNE Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

115 A$

Dreibettzimmer:

clearpixel

Private Rooms MIT Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

150 A$

 Dreibettzimmer:

clearpixel

weitere Angebote:

Familienraum (5 Personen, ensuite) = 220 A$

clearpixel

Rabatte:

0

mit YHA-Card

0

mit VIP-Card

0

mit Nomads-Card

clearpixel

 

  

Gäste-Bewertungen

 

Bewertung des Hostels von: Peer aus Hamburg

Letzter Besuch: Dezember 2013
Aufenthalt: 6 Tag/e
Peer ist unter 20 Jahre / männlich
Peer vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Elephant Backpackers heißt jetzt United Backpackers.
Das Hostel wurde erst vor knapp zwei Wochen geöffnet und im "Loftstil" umgebaut. Es bietet eine große moderne Küche, morgens und abends ist Personal da, welches die Küche sauber hält. Der direkt angrenzende Essens-/Aufenthaltsraum ist mit großen Tischen ausgestattet, was einem das Leute treffen sehr erleichtert. Ansonsten gibt es noch einen Fernsehraum, falls man mal dösen möchte.

  Wifi ist vorhanden, allerdings läuft es im Moment nur manchmal.
  Die Schlafsäle selber sind nicht groß zum Aufhalten ausgerichtet (zwischen Betten je 1 Meter Platz, in der Mitte zwei bis drei), was ich aber nicht schlimm finde.
  Ansonsten gibt es noch Ventilatoren in eigentlich allen Räumen. Die Sanitäranlagen sind in Ordnung, leider keine Lüftung, wodurch es den ganzen tag sehr schwül darin ist, dazu pro Etage 5 Toiletten und 5 Duschen.

  Abends ist die Küche eigentlich immer am brodeln, im zweiten Stock und außerhalb glaube ich hat man davon nichts gehört.
  Alles im allem macht dieses hostel im Moment einen sehr guten eindruck, wobei zur Zeit auch nur die ersten zwei von drei Etagen geöffnet sind und es bei vollem Hostel mit drei Etagen schon sehr voll werden wird.



Bewertung des Hostels von: Tina

Letzter Besuch: März 2013
Aufenthalt: 8 Tag/e
Tina ist 20-30 Jahre / weiblich
Tina vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das meiste wurde ja bereits erwähnt, aber zu der Küche: von den mittlerweile 6 vorhandenen Herdplatten funktionieren nur noch 3 (und da auch nur die Kleinen). Eigentlich haben die meisten Leute einen eigenen Campingkocher dabei gehabt!

Zu den Bädern: Sie wurden zwar 2x am Tag geputzt (zumindest stand jemand mit Putzzeug in der Hand im Bad), aber die Leute, die dort wohnen sind einfach Schweine. NIEMAND macht seinen Dreck weg! Und so sieht die Küche auch aus, einfach nur ekelhaft.
Das eine Mal war der Badezimmerfußboden völlig vollgekotzt, gereinigt wurde das jedoch erst am Nachmittag!

Die Betten sind bequem (in allen Etagen), jedoch ist es in der 1. und 2. Etage durch die offenen Decken oftmals sehr laut. Dazu kommt, dass der ekelhafte Gestank teilweise kaum auszuhalten ist!

Das Personal ist unfreundlich (ganz besonders zu Asiaten!). So habe ich erlebt, dass eine Asiatin in einem nicht bezogenen Bett schlafen musste und das schlimmste, die Bettdecke hat ekelhaft gerochen. Als Begründung kam dann: Das liegt am Material, da können wir nix machen! Sie hat auch keinen Ersatz bekommen können, nicht einmal ein einfaches Laken!

Jede Kleinigkeit is verboten und hat zur Folge, dass man das Hostel verlassen muss.

Zur Sauberkeit der Zimmer: Es wird das Bett frisch bezogen (nicht immer!) und der Papierkorb geleert. Unter dem Bett jedoch befindet sich der Inhalt von bestimmt 3 Mülleimern!

Ein Gutes hat es, sicher ist es alle mal. Ohne Sicherheitskarte kommt man nich in die Etagen und wenn das Personal dich nich kennt, wirst du auf unfreundlich Art nach deinem Schlüssel bzw. der Karte gefragt! Außerdem befinden sich überall Überwachungskameras.



Bewertung des Hostels von: Bernadette aus Berlin

Letzter Besuch: Januar 2011
Aufenthalt: 2 Woche/n
Bernadette ist unter 20 Jahre / weiblich
Bernadette vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ich war 14 Tage im Elephant, aber das lag nur daran, dass fast nichts anderes frei war (Australian Open) und der Preis dort am besten war!

Zu den Zimmern: im dritten Stock war ich erst in einem ganz tollen Raum, mit kleinem Bad und großem Fenster (ok man konnte es nicht öffnen, aber immerhin war es hell im Raum...), alles war sauber und ordentlich. Dann musste ich umziehen innerhalb des 3. Stocks, und der Raum war dann viel zu klein und es stank nach Schweiß.
Im 2. Stock war ich dann eine Woche - ich war so wenig wie möglich im Zimmer. Die Wände reichen wie gesagt nicht bis zur Decke, es roch komisch, keine Steckdosen auf den Zimmern... man musste im Flur beim Handy aufpassen um es aufzuladen.

Und dann kam die Härte, als ich zum ersten Mal die Küche sah, bzw. den Gemeinschaftsbereich. Oh mein Gott. 5 Herdplatten, so camping mäßig, für so viele Menschen, es dauert 1,5 Stunden Spaghetti zu machen wenn man keine gute Herdplatte bekommt. Die Stühle waren so hässlich, da war teilweise das Polster überall eingerissen.... es tropfte aus der Air Condition. Alles war hässlich! Das hat viele ziemlich aufgeregt, aber was soll man machen?!

Der Preis war ok, im zweiten Stock für eine Woche 140 Dollar.
Die Bäder und Betten waren wirklich sauber!
Und das beste am Hostel ist die mega gute Lage, Katzensprung in die City, zum Fed Square etc.
Das Personal ging so, teilweise freundlich, teilweise unfreundlich.

Also insgesamt nicht grade mein Lieblingshostel! Wenn ihr nicht viel Geld habt, versucht es da, wenn ihr auch bisschen mehr ausgeben könnt, geht ins Urban Central oder so.



Bewertung des Hostels von: Alexander aus Osnabrück

Letzter Besuch: Oktober 2010
Aufenthalt: 1 Woche/n
Alexander ist 20-30 Jahre / männlich
Alexander vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Die Wünsche der Gäste zählen nicht wirklich in diesem Hostel. Den Beistzern geht es nur ums Geld. Wir haben für den dritten Stock reserviert, aber bekommen dann ein völlig anderes Zimmer, welches nicht einmal Strom hat, geschweige denn, dass die Wände geschlossen sind. Also ist der Geräuschpegel sehr hoch nachts.
Außerdem haben wir letzte Nacht eine Zusage für ein anderes Zimmer bekommen, jedoch war morgens ein anderer an der Rezeption, dem dies egal war und das Zimmer weiter vermietet hat.
Ich werde dort nie wieder einchecken.



Bewertung des Hostels von: Peter aus Köln

Letzter Besuch: Oktober 2010
Aufenthalt: 1 Woche/n
Peter ist 20-30 Jahre / männlich
Peter vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das einzig Positive an dem Hostel ist die zentrale Lage und die vielen Deutschen Backpacker. Ansonsten wird einem hier gar nix geboten und es wird auch kein Wert darauf gelegt, dass sich die Backpacker wohl fühlen. Hier geht es nur ums "Geldmachen". Für alle zusätzlichen kleinen Extras wie etwa Wireless-Lan, Waschmachine, Trockner, Storage-room bei Abreise muss man nochmal tief in die Tasche greifen.
Die "Old Style Dorms" sind katastrophal. Man findet einfach keine Ruhe. Man hört alles was in den anderen Zimmern abgeht. Ebenfalls gibt es auf den Zimmern keine Steckdosen.
In der Küche funktionieren von 8 elektrischen Herdplatten nur noch ca. 5, wobei es dennoch sehr sehr lange dauert bis diese warm werden. Ca. 90% der Töpfe haben keinen Henkel mehr.
Im "Social Room" findet man nur billige unpassende Möbelstücke, die niemand freiwillig vom Sperrmüll nehmen würde.

Absolut nicht zu empfehlen.



Bewertung des Hostels von: Nadine aus Hamburg

Letzter Besuch: November 2009
Aufenthalt: 2 Tag/e
Nadine ist 20-30 Jahre / weiblich
Nadine vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das Elephant ist eine günstige, zentrale Unterkunft, wenn man keinen leichten Schlaf hat. Die ganze Etage ist mit ca. 2,5 Meter hohen, sehr dünnen Wänden in viele Zimmer unterteilt.
Die Zimmer sind sehr klein und man kann auch den "Schnarcher" drei Wände weiter noch hören (wenn man auf dem oberen Bett steht, hat man auch einen guten Blick in viele der Zimmer)...



Bewertung des Hostels von: Melanie und Lovis aus Braunschweig

Letzter Besuch: Juli 2009
Aufenthalt: 3 Tag/e
Melanie und Lovis ist 20-30 Jahre /
Melanie und Lovis vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Doppelzimmer zum Preis vom Dorm bekommen. Yuhu!
Die Wände waren nicht bis unter die Decke gezogen, aber alle waren sehr rücksichtsvoll und meistens leise. Ein Problem ist, dass es auf den Zimmern keine Steckdosen gab.
Aber es war sauber und das Personal hat auf Sicherheit wertgelegt.



Bewertung des Hostels von: Nina aus Hamburg

Letzter Besuch: September 2008
Aufenthalt: 3 Tag/e
Nina ist 20-30 Jahre / weiblich
Nina vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das Elephant Backpacker Hostel bietet wirklich ein gutes Preis Leistungs-Verhältnis! Ich habe ein Twin Room zusammen mit einer Freundin belegt und wir haben nur 25 Dollar pro Nacht bezahlt, was für eine grosse City wie Melbourne absolut okay ist.
Das Hostel ist recht einfach aber zweckmässig ausgestattet, die Betten sind bequem und vor allem sauber! Die sanitären Anlagen sind ebenfalls absolut okay und man hat es von seinem Zimmer nicht weit dorthin.
Im Untergeschoss bietet das Hostel eine Küche und den Internet- und Aufenthalsraum. Es ist alles ausreichend vorhanden und ich habe mich wirklich wohl dort gefühlt.
Das einzige Manko an dem Hostel ist, dass die Zimmerwände nicht bis ganz unter die Decke reichen, das heisst man kriegt jedes Gespräch des Nachbarn oder der umliegenden Zimmer mit.. Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass mich diese Tatsache gar nicht gross gestört hat, es war dennoch überwiegend absolut ruhig im Hostel.
Was die Lage angeht, liegt das Elephant super zentral, direkt gegenüber der Flinders Station - besser geht es nicht!
Auch die Rezeption war immer besetzt und stand einem mit Rat und Tat zur Seite..
Wenn ich wieder nach Melbourne komme, würde ich sofort wieder ins Elephant gehen!



Bewertung des Hostels von: Susanna aus Karlsruhe

Letzter Besuch: Juli 2008
Aufenthalt: 2 Tag/e
Susanna ist 20-30 Jahre / weiblich
Susanna vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Wie meine Vorrednerin schon beschrieben hat, ist das Problem des Hostels die nicht hochgezogenen Wände. Ich fand das super blöd, weil man wirklich alles mitbekommt, was um einen herum passiert.
Dusche und Küche sind ok. Trotzdem würde ich nicht mehr kommen und kann das auch keinem empfehlen.



Bewertung des Hostels von: Julia aus Rosenheim

Letzter Besuch: Februar  2008
Aufenthalt: 10 Tag/e
Julia ist 20-30 Jahre / weiblich
Julia vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Dieses Hostel ist ok. Es ist nicht der absolute Hammer, aber es ist sauber und man hat seinen Platz.
In den Zimmern sind Locker. Was halt wirklich super ist, ist die Lage. Man kann überall zu Fuß hin, Flinder Station ist gleich nebenan, der kostenlose Bus fährt auch sehr nahe ab.
Und mit 19 $ die Nacht - es lässt sich auf jeden Fall aushalten dort!



Bewertung des Hostels von: Jule aus Stuttgart

Letzter Besuch: Januar 2008
Aufenthalt: 3 Tag/e
Jule ist 20-30 Jahre / weiblich
Jule vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
An sich ein liebevoll gestaltetes Hostel in sehr zentraler Lage, jedoch hat man das Gefühl, dass an jeder Ecke gespart wurde. So sind die Zimmer sehr klein und die Wände reichen nicht bis zur Decke hoch, wodurch man den ganzen Lärm eines großen Stockwerks abbekommt. Außerdem gibt es keine Steckdosen auf den Zimmern. Handys und Co müssen daher am Empfang zum Laden abgegeben werden.
Im Untergeschoss befindet sich ein großer Aufenthaltsraum mit TV und Global Gossip Internet Zugang. Die Küche befindet sich ebenfalls dort, wobei diese für so ein großes Hostel ruhig noch größer sein dürfte.
Das Personal ist sehr nett und hilfsbereit und es gibt ein Board an dem täglich Ausgehtipps, Wetterinfos und was es sonst noch so Neues gibt angeschrieben wird.
Ansonsten ist die Atmosphäre sehr gesellig und man lernt leicht andere Leute kennen.



Bewertung des Hostels von: Michael aus BW

Letzter Besuch: Januar 2008
Aufenthalt: 4 Tag/e
Michael ist 20-30 Jahre / männlich
Michael vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Total ungemütlich und unglaublich laut, da keine Wände & Straßenbahnlinie vorm Hostel.
Aufenthaltsräume und Küche im Keller. Keine Steckdosen auf den Zimmern.
Das einzig Gute ist die zentrale Lage.



Bewertung des Hostels von: Anja aus Heidelberg

Letzter Besuch: Juni 2007
Aufenthalt: 14 Tag/e
Anja ist 20-30 Jahre / weiblich
Anja vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Wir waren 2 Wochen in diesem Hostel und haben nicht allzu viel geschlafen. Irgendjemand macht immer Party, hat Sex, telefoniert u.s.w. und da die Wände nicht bis zur Decke reichen, ist man immer mittendrin statt nur dabei!
In der Küche sind Kakerlaken. Der einzige Vorteil, es ist besonders im Winter sehr günstig, ausserdem sehr zentral.



Bewertung des Hostels von: Christian aus dem Rheingau

Letzter Besuch: April 2007
Aufenthalt: 2 Tag/e
Christian ist 20-30 Jahre / männlich
Christian vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das mit Abstand beste Hostel in dem ich bisher war! War allerdings auch erst in drei verschiedenen. Außerdem war es auch noch das billigste mit 19 AU$ pro Nacht für den 6er-Dorm (evtl. weil jetzt Herbst ist).
Frühstück ist nicht im Preis, aber der Kram den man sonst so kriegt, hängt einem eh schnell zum Hals raus.
Küche ist groß genug und man findet Platz im Kühlschrank. Betten und Matratzen waren scheinbar neu und sauber. Sanitäre Einrichtungen ok.
Größtes Manko sind nicht die nicht bis zur Decke hochgezogenen Wände (war trotzdem recht leise), sondern meiner Meinung nach das Fehlen von Steckdosen und/oder Leselampem am Bett.



Bewertung des Hostels von: Katharina

Letzter Besuch: März 2007
Aufenthalt: 2 Tag/e
Katharina ist 20-30 Jahre / weiblich
Katharina vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
War in Ordnung! Zimmer sind gemütlich. Dadurch, dass die Wände nicht bis zur Decke reichen, ist aber eben im Grunde genommen die ganze Etage ein riesiger Schlafsaal! Man hört alles! Schlafen konnte ich trotzdem.
Küche ist groß, aber ziemlich dreckig! Ich fand es allerdings extrem gesellig und gar nicht anonym! Hab in diesem Hostel die meisten und die nettesten Leute auf meiner Reise kennen gelernt! Riesen Sofaecke im Keller, zwei Fernseher.



Bewertung des Hostels von: Nina

Letzter Besuch: Februar 2007
Aufenthalt: 3 Tag/e
Nina ist 20-30 Jahre / weiblich
Nina vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ich habe nach drei schlaflosen Nächten wechseln müssen. Das Hostel liegt super zentral, aber dadurch, dass die Zimmer nur mit einer Trennwand voneinander getrennt sind und nach oben hin OFFEN sind, schläft man praktisch mit 100 Leuten in einem rießigen Raum!
Die Küche liegt im Keller und es ist schrecklich ungemütlich. Der Preis ist top, aber es ist einfach zu laut!



Bewertung des Hostels von: Anja aus Heidelberg

Letzter Besuch: Januar 2007
Aufenthalt: 23 Tag/e
Anja ist 20-30 Jahre / weiblich
Anja vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Seit Anfang 2007 gehört das Hostel zur Nomads-Kette. Dadurch sind gerade viele Renovierungs- und Verschönerungsarbeiten (jedoch ohne Lärm) im Gange.
Das Personal wurde ausgetauscht, alle sind sehr nett und hilfsbereit. Es hat/hatte ein paar kleine Mängel, die aber alle erkannt und beseitigt werden bzw. wurden.



Bewertung des Hostels von: Kirsten aus Kassel

Letzter Besuch: Januar-Februar 2007
Aufenthalt: 6 Woche/n
Kirsten ist über 30 Jahre / weiblich
Kirsten vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Wer im Hostel gegen Unterkunft arbeiten möchte ist hier genau richtig (3 Std. pro Tag). Meine weitern Jobs habe ich auch über das Hostel bekommen, welches Kontakte zu Restaurants hat.
Die Zimmer sind allerdings nur durch Zwischenwände abgetrennt, wodurch man öfter eine gute Geräuschkulisse hat (Türen schlagen, Musik, Sex, usw.). Mit Ohrstöpseln geht aber alles.
Bed Bugs gab es auch und mit dem Wechseln der Laken nimmt man es manchmal nicht so genau.
Viele Asiaten, die nur schlecht Englisch sprechen. Die Fenster sind sicher noch nie geputzt worden.
Ist aber super zentral gelegen. Ich bin geblieben, weil ich dort arbeiten konnte. Auf meiner Reise aber bis jetzt das ungemütlichste Hostel, deswegen nur 2 Sterne.



Bewertung des Hostels von: Alex aus Alsfeld

Letzter Besuch: Juni 2006
Aufenthalt: 1 Woche/n
Alex ist 20-30 Jahre / männlich
Alex vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Klasse Hostel, allerdings fast nur Japaner da, die 3 mal täglich über die Küche herfallen und danach liegt alles in Schutt und Asche, bzw sieht es aus wie Sau.
Ansonsten super, komme wieder.



Bewertung des Hostels von: Carina aus Bamberg

Letzter Besuch: Dezember 2005
Aufenthalt: 1 Woche/n
Carina ist unter 20 Jahre / weiblich
Carina vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Nie mehr als 4 Betten in einem Dorm (20 $). Ich hatte das Glück, den gleichen Preis für ein Zweier-Zimmer zu zahlen.
Sehr anonym, viele, viele Asiaten, aber wenn man dort nur zum Essen und Schlafen ist, dann ist es das perfekte Hostel.
Die Betten sind sehr bequem. Wenn man ein Zimmer ziemlich an der Strasse hat, kann es lauter werden, aber es ist auszuhalten.
Internet gibt es 20 Min. täglich kostenlos (wenn keiner hinwill, natürlich mehr).



Bewertung des Hostels von: Katha aus Heilbronn

Letzter Besuch: April 2005
Aufenthalt: 2 Tag/e
Katha ist 20-30 Jahre / weiblich
Katha vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das beste Hostel, das ich in Melbourne ausprobiert habe. Es ist sehr günstig (20 A$/Nacht) und farbenfroh! Es herrscht eine interessante Atmosphäre, weil ca. 80% der Traveller aus Asien sind. Mir hat`s gefallen, nicht zuletzt wegen der bequemen Betten.



Bewertung des Hostels von: Ajinthan aus Laggenbeck-Ibbenbüren

Letzter Besuch: Februar 2005
Aufenthalt: 3 Tag/e
Ajinthan ist 20-30 Jahre / männlich
Ajinthan vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Schlecht ist, dass die Zimmer nur mit einer Wand abgetrennt sind. Gut ist, beim Einchecken kriegt man einen Locker. Wie es im TNT Magazin steht, ist es nicht das billigste Hostel in der Stadt.



 

 

footer