Eine Australienreise planenReisebine StopoverReisebine Australien

     Hostel-Datenbank Australien

zur Touren-Datenbank  

- zurück -

New South Wales
Queensland
Northern Territory
Western Australia
South Australia
Victoria
Tasmania

New South Wales

Queensland

Northern Territory

Western Australia

South Australia

Victoria

Tasmania

  

Backpacker Hostel in Australien

Infos & User-Bewertungen

 
- zurück zur Hostel-Übersicht Melbourne -
   

clearpixel

clearpixel

clearpixel

clearpixel

     - Klick zum vergrössern -

Nomads St. Kilda Beach (ehem. Coffee Palace Backpackers)

Melbourne  /  St. Kilda   - Victoria -

Hostel bewerten

User-Bewertungen:  (8)   (3)   (7)   (5)   

Über Reisebine dieses Hostel online buchen

- zum Preisvergleich alle verfügbaren Buchungsmaschinen anklicken -

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Hostelbookers
keine Buchungsgebühr

HostelWorld
keine Buchungsgebühr

Booking.com
keine Buchungsgebühr

clearpixel

  UNTERKUNFTSART:

Hostel

Organisation / Verband:

unabhängig

Lage des Hostels:

in der Stadt

Einkaufen:

in der Nähe

Strand:

in der Nähe

Bahnhof:

in der Nähe

Busstation:

in der Nähe

Lageplan:

GoogleMap

clearpixel
clearpixel

   AUSSTATTUNG:

Mädchenschlafsäle:

vorhanden

WLan-Hotspot:

ja, gegen Gebuehr

Gästeküche:

ja

Waschmaschinen:

ja

Internet-Terminals:

ja

Terrasse / Garten:

ja

Aufenthaltsraum:

ja

Cafè / Snackbar:

nein

clearpixel
clearpixel
clearpixel

   SERVICE:

Frühstück:

ja - nicht inklusive

Snacks / Lunch / Dinner:

nein

Shuttle-Service:

ja - kostenlos

organisierte Ausflüge:

ja

Parkplätze:

clearpixel
clearpixel

   KONTAKTDATEN:

Adresse:

24 Grey Street
St Kilda Beach 3182 VIC

clearpixel

   INFOS:

Anmerkung:

clearpixel

aktualisiert:

14.03.2016

Daten vom Hostel verifiziert:

clearpixel

   PREISE:

clearpixel

Schlafsäle OHNE Bad

bis 5 Betten:

6-7 Betten:

33 A$

8 und mehr:

26-31 A$

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Schlafsäle MIT Bad

bis 5 Betten:

6-7 Betten:

34 A$

8 und mehr:

30 A$

clearpixel

Private Rooms OHNE Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

80 A$

Dreibettzimmer:

clearpixel

Private Rooms MIT Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

 Dreibettzimmer:

clearpixel

weitere Angebote:

clearpixel

Rabatte:

mit YHA-Card

mit VIP-Card

mit Nomads-Card

clearpixel

 

  

Gäste-Bewertungen

 

Bewertung des Hostels von: Caro aus München

Letzter Besuch: Januar  2014
Aufenthalt: 6 Woche/n
Caro ist 20-30 Jahre / weiblich
Caro vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Man lernt viele nette Leute kennen, wobei die meisten Backpacker aus Deutschland sind. Man spricht mehr Deutsch als Englisch. Die Community ist echt super, vor allem wenn man ein bisschen länger da bleibt. Es ist überhaupt nicht anonym.

Das Personal ist weder freundlich noch unfreundlich, wobei die Mädchen oft ziemlich zickig sind.
Die Zimmer werden jeden Tag "geputzt", wobei es eigentlich keinen Unterschied macht ob es gemacht wird oder nicht da kaum richtig geputzt wird. Ebenso bei den Sanitäranlagen, auf jeden Fall FlipFlops dabei haben.

Für den gleichen Preis kann man wesentlich bessere, saubere und Hostels mit tollem Frühstück bekommen.



Bewertung des Hostels von: Kristina aus Freudenstadt

Letzter Besuch: Dezember 2013
Aufenthalt: 3 Tag/e
Kristina ist unter 20 Jahre / weiblich
Kristina vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Es wurde leider keine persönliche Bewertung abgegeben.



Bewertung des Hostels von: Sarah aus Mittelbiberach

Letzter Besuch: Juli  2012
Aufenthalt: 14 Tag/e
Sarah ist 20-30 Jahre / weiblich
Sarah vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Es wurde leider keine persönliche Bewertung abgegeben.



Bewertung des Hostels von: Stephanie aus Dresden

Letzter Besuch: März 2012
Aufenthalt: 1 Woche/n
Stephanie ist 20-30 Jahre / weiblich
Stephanie vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Negatives:
Also dem Namen nach zu urteilen hätte ich ja gedacht es gibt Kaffee oder ein Café hier im Hostel, aber leider gar nichts. Wenn man denn mal ein freies Badezimmer findet, muss man noch Glück haben, dass auch Wasser läuft. Aber wenn Wasser da ist, ist es entweder eiskalt oder so heiß das man sich verbrennt.
Viele der Zimmer kann man nicht abschließen, weil die Schlösser kaputt sind.
Der Essensbereich ist viel zu klein. Auch die Ausstattung der Küche lässt zu wünschen übrig.

Positives:
Die Crepes zum Frühstück sind sehr lecker.
In nur 5 Minuten Laufweg ist man am Strand.



Bewertung des Hostels von: Markus aus Augsburg

Letzter Besuch: Januar 2010
Aufenthalt: Tag/e 1 Woche/n
Markus ist 20-30 Jahre / männlich
Markus vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Zimmer sehr klein und sehr laut, aber für den Preis Ok.
Das Hostel schaut auch bisschen heruntergekommen aus. Das Personal war freundlich.
Wenn man es ruhig will ist es nicht so gut geeignet. Eine Woche war in Ordnung aber länger würde ich nicht unbedingt bleiben wollen.



Bewertung des Hostels von: Julia aus Leipzig

Letzter Besuch: Januar 2010
Aufenthalt: 4 Monat/e
Julia ist 20-30 Jahre / weiblich
Julia vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ich bin als Longtermer im Coffeepalace und ich mag es hier sehr.
Das Personal ist sehr freundlich. Man kann in das Hostel kommen wenn man Partynächte haben möchte, aber auch wenn man Arbeiter ist.
Auf dem Top Floor ist es sehr ruhig und man kann gut schlafen, wenn man am nächsten Morgen früh raus muss.
Dadurch, dass hier viele Longtermer sind, kann man auch sehr gut Freundschaften schließen.
Ich liebe dieses Hostel und würde immer wieder zurückkommen!!!



Bewertung des Hostels von: Lu aus Karlsruhe

Letzter Besuch: September 2009
Aufenthalt: 3 Tag/e
Lu ist unter 20 Jahre / männlich
Lu vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Also das Hostel an sich ist gar nicht schlecht was Ausstattung und allgemeines angeht und zum Party machen auf dem Rooftop Garden sehr gut geeignet. Wer aber sich eher erholen möchte und nachts gut schlafen will der ist hier absolut fehl am Platz.
Extrem hellhörig, dauernd trampelt jemand die Holztreppen rauf und runter, und die Zimmer sind von Größe usw. dann auch mehr Gefängniszellen.
Würde wieder hin gehen, wenn ich mich nicht gerade von ´ner langen Reise erholen will und auf ´nen bisschen Schlaf aus bin.



Bewertung des Hostels von: Nadine aus Hamburg

Letzter Besuch: November 2009
Aufenthalt: 1 Tag/e
Nadine ist 20-30 Jahre / weiblich
Nadine vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Leider habe ich ein Zimmer direkt neben der Rezeption erwischt. Es war also nicht nur dreckig, stickig und heiß, sondern auch sehr laut.
Der Aufenthaltsraum und die Küche befanden sich zudem auch noch gegenüber... Für die gesamte untere Etage und incl. Aufenthaltsraum, usw. gibt es drei Toiletten, wovon zwei auch gleichzeitig als Duschen fungieren!
Eine Etage höher wurde in der gleichen Nacht wohl recht ordentlich geklaut.
Definitiv nicht wieder!!!



Bewertung des Hostels von: Rebekka aus Bremerhaven

Letzter Besuch: März 2009
Aufenthalt: 1 Woche/n
Rebekka ist unter 20 Jahre / weiblich
Rebekka vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Mir hat das Hostel echt gut gefallen.
Klar, alles ist ein bisschen älter und deshalb blitz und blinken die Bäder nicht aber man gewöhnt sich dran und ich fand es schon sauber dort, es wurde regelmäßig geputzt. Auch die Küche war in Ordnung.
Das einzige was mir so in den Bädern gefehlt hat waren Ablagebretter und Haken.
Das Hostelpersonal war auch sehr nett, nur leider haben sie wohl nicht viel mit einander abgesprochen.
Wir haben fruitpicking jobs in Mildura angeboten bekommen und sind halt da hoch mit dem Zug, nur leider mussten wir dann feststellen das die Arbeit erst in ein paar Wochen anfängt, was die dortige Hostelmanagerin auch an unser Hostel weiter gegeben hat, nur leider ist das nicht bei uns angekommen! Im Coffee Palace hieß es wir müssen unbedingt am Samstag dort runter weil die Arbeit direkt anfängt! War schon sehr ärgerlich!



Bewertung des Hostels von: Steffen

Letzter Besuch: März 2009
Aufenthalt: 2 Tag/e
Steffen ist 20-30 Jahre / männlich
Steffen vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Wie schon beschreiben: Auf den ersten Blick nicht das beste Hostel... Auf den zweiten leider auch nicht. Das nette und hilfsbereite Personal alleine reicht leider nicht aus, um dieses Hostel als "gut" zu bewerten.
Die Küche war einfach der Horror, man klebt am Boden fest und hat Angst, die Schuhe zu verlieren.
Der Aufenthaltsraum ist auch nicht viel besser, denn die Flecken auf dem Tisch sind die 2 Tage, die ich da war, nicht weniger sondern mehr geworden... Wird wohl nie gewischt, ebenso wenig wie die Toiletten und Duschen.
Wer auf Dreck steht ist hier bestens aufgehoben.
Habe auch ein Bett mit einer sehr dünnen Matratze erwischt, also praktisch auf dem Lattenrost geschlafen.
Lage des Hostel ist gut, Supermarkt, Internet, Party und Beach in der Nähe, deshalb 2 Sterne.



Bewertung des Hostels von: Nadine aus Dortmund

Letzter Besuch: Januar 2009
Aufenthalt: 2 Woche/n
Nadine ist 20-30 Jahre / weiblich
Nadine vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Auf den ersten Blick nicht das beste Hostel. Es ist schon dreckig, aber man gewöhnt sich schnell dran und nach ein paar Tagen macht es einem nichts mehr aus.
Die Leute sind super nett und man findet wirklich schnell Kontakt zu anderen. Wo wir da waren, waren sehr viele Deutsche da.
Wenn man möchte kann man dort einfach nur chillen und feiern, aber auch seine Zeit ruhig verbringen. Die Partygäste stehen meistens vor der Tür und innen und auf der Dachterrasse wird früh geschlossen, also hat man seine Ruhe zum Schlafen.
Die Lage ist ideal, nur 5 Minuten zum Strand und zur St. Kilda Promenade und 20 Minuten in die Stadt. Bahnhaltestelle, Supermarkt, alles direkt um die Ecke.
Ich werde bei meinem nächsten Melbourne Besuch definitiv wieder ins Coffee Palace einchecken!



Bewertung des Hostels von: Philipp aus Dortmund

Letzter Besuch: Mai 2008
Aufenthalt: 3 Woche/n
Philipp ist 20-30 Jahre / männlich
Philipp vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ich war für 3 Wochen im Coffee Palace. Die Atmosphäre dort ist angenehm, etwas altmodisch, und ein Altbau mit hohen Räumen, wer so etwas mag ist hier richtig.
In ca. 5 Min. ist man zu Fuss am St. Kilda Pier, wo man abends sehr gemütlich ein Bier trinken und Pinguine beobachten kann.
Mit der Bahn ist man in 15-20 Min. in der Stadt, was auch akzeptabel ist, wie ich finde.
An der Rezeption gibt es regelmässig Jobangebote und die Sauberkeit ist meiner Meinung nach auch in Ordnung.
Alles in allem schon ein nettes Hostel wie ich finde.



Bewertung des Hostels von: Lukas aus Schwaz

Letzter Besuch: November 2007
Aufenthalt: 9 Monat/e
Lukas ist 20-30 Jahre / männlich
Lukas vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Es ist eines der besten Hostels in Australien!!!!



Bewertung des Hostels von: Kim aus Bielefeld

Letzter Besuch: April 2007
Aufenthalt: 3 Woche/n
Kim ist 20-30 Jahre / weiblich
Kim vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ja, der Coffee Palace... Als ich dort ankam, war ich ehrlich gesagt nicht sonderlich begeistert. Durch die Grösse ist es doch sehr unfamiliär und meist sitzen beim Frühstück alle schweigend rum, ausser man kennt sich schon.
Ich war noch nie in ´nem Hostel, wo es vergleichsweise schwer war, Leute kennenzulernen. Aber mit der Zeit wurde es besser. Ich denke, man braucht dort einfach ein paar Tage, um sich einzugewoehnen. Die free Pancakes am Morgen waren schon ´ne nette Sache und der Staff ist wirklich klasse. Sehr nett alle dort.
Im Nachhinein muss ich sagen, ich hab mich doch dort wohler gefühlt, als ich am Anfang dachte.
Gut ist auch die Lage, direkt neben dem Traffik (Dienstag, Donnerstag und Sonntag 2 $ Pints, 4 $ Basics, einfach superpraktisch), wobei das natürlich für die dort weilende, arbeitende Bevölkerung nicht unbedingt empfehlenswert ist - man hört die Musik schon abends im Bett, und am Wochenende kann es schonmal vorkommen, dass betrunkene Spassvögel das Mikrofon erobern und sich gefallen in ihrer Rolle als Hostelentertainer. Hatte ich aber nur einmal in 3 Wochen, meist ist es schon recht ruhig abends, sodass man gut schlafen kann.
Ein absolutes Plus sind auch die Matratzen - ECHTE MATRATZEN! Nicht diese weichen Matten, wo man nachher Abdrücke des Lattenrostes auf seinem, Rücken wiederfindet - endlich mal was vernünftiges! super Sache!

Für Leute, die für Accomodation arbeiten wollen ist dieses Hostel auch recht gut:
Für 2 Stunden am Tag, 6 Tage die Woche ist keine Miete fällig. Find ich gut!



Bewertung des Hostels von: Jörg aus Berlin

Letzter Besuch: April 2007
Aufenthalt: 2 Tag/e
Jörg ist über 30 Jahre / männlich
Jörg vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Mal wieder eines der tollen VIP Hostels! Wenn es sich vermeiden lässt, werde ich diese nicht mehr besuchen!
Dieses Hostel ist einfach ein Drecksloch! Besteck und Geschirr muss man sich an der Rezeption ausleihen. Oh man ne nie, 2 Nächte waren definitiv zu viel!
Ich bin echt nicht empfindlich, aber da war es einfach furchtbar und das ist höflich ausgedrückt !



Bewertung des Hostels von: Benjamin aus Bielefeld

Letzter Besuch: Januar 2007
Aufenthalt: 2 Woche/n
Benjamin ist 20-30 Jahre / männlich
Benjamin vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Auch wenn es gross ist - das Coffee Palace ist super zum Leute kennenlernen. Abends sitzen immer einige Leute vorm Hostel und trinken ihr Bierchen, "oben" gibts die Dachterrasse.
Personal ist cool, die Küche zu klein, aber man kann sich arrangieren.
Lage ist für St. Kilda ok, man ist in 1 Min. an der Tramhaltestelle (bis in die Innenstadt braucht man ca. 20 Min.).
Das Haus selber wird angeblich derzeit renoviert - zumindest hab ich selber mitgekriegt, wie neuer Teppich verlegt wurde. Ist nicht mehr das Jüngste - hat aber, finde ich, grad deshalb seinen ganz eigenen Charme. Auch wenn wie gesagt immer was los ist, fand ich`s auf den Zimmern erstaunlich ruhig - kommt aber wahrscheinlich drauf an, wo man sein Zimmer hat und mit wem man`s teilt.
Hab ´ne Menge Spass in dem Hostel gehabt und würde jederzeit wiederkommen.



Bewertung des Hostels von: Ann-Cathrin aus Hamburg

Letzter Besuch: Dezember 2006
Aufenthalt: 12 Tag/e
Ann-Cathrin ist 20-30 Jahre / weiblich
Ann-Cathrin vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ich hatte über Weihnachten und Silvester vorgebucht, das war ein Fehler, den ich nicht so schnell vergessen werde. Durch die Online-Buchung musste ich 27$ die Nacht für das Zimmer bezahlen, zwischendurch hatte es, wenn ich so gekommen wäre, 24$ gekostet! Antwort vom Personal: "ist halt so!"
Die Zimmer sind dreckig, die Matratzen gelb (wenn man Glück hat), die Duschen noch schmuddeliger und teilweise gar nicht erst abschliessbar!
Man muss sich vor jedem Essen sein Geschirr ausleihen und nach jedem Essen dann wieder hinbringen.
Das Personal ist unfreundlich, hat keine Ahnung von irgendwas und teilweise sogar noch betrunkener als seine Gäste, was sich Nachts um 3 Uhr mit lallenden Lautsprecherdurchsagen bemerkbar gemacht hat.
Ich habe die Tage rückwärts gezählt. Für 13$ die Nacht wäre es ok gewesen, für 27$ die Nacht auf keinen Fall. Leider war es unmöglich, mein Geld wieder zu bekommen.
"All you can eat BBQ" für 10 Dollar(!!) war nach einmal anstellen schon alle. Hätte mir für das Geld auch selbst ein Würstchen und zwei Scheiben Brot kaufen können oder ´ne ganze Pizza irgendwo.
Als ich am letzten Tag im Aufenthaltsraum sass, von Fruchtfliegen umschwirrt, war ich einfach nur froh am nächsten Tag auszuziehen, als dann auch noch der Feueralarm losging, weil in der Küche gekocht wurde und das Personal hilflos ´ne halbe Stunde mit ´ner Decke unter dem Feueralarm stand, war ich mir sicher: nie wieder Coffee Palace!
Das an Silvster dann auch noch Portemonaies geklaut wurden, hat alles auch nicht besser gemacht!



Bewertung des Hostels von: Susy aus München

Letzter Besuch: November 2006
Aufenthalt: 4 Tag/e
Susy ist 20-30 Jahre / weiblich
Susy vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ich habe mit meiner Freundin nur 4 Nächte dort verbracht. Positiv zu bewerten ist die Sauberkeit in den Zimmern und im Badezimmer. Wir hatten eine 4-Bettzimmer mit Bad und haben uns darin sehr wohl gefühlt. Die Matratzen waren leider das letzte und sehr, sehr unbequem. Die Federn haben ganz schön gepiekst.
Das Hostel kam sehr anonym rüber. Wir haben nur zu unseren Zimmergenossen sehr guten Kontakt gehabt. Ich habe mich wie in einem Hotel gefühlt. Alles sehr unfamiliär.
Ich würde mir für meinen nächsten Aufenthalt ein anderes Hostel in St. Kilda suchen.



Bewertung des Hostels von: Christina aus Göttingen

Letzter Besuch: November 2006
Aufenthalt: 1 Woche/n
Christina ist 20-30 Jahre / weiblich
Christina vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
In dieses Hostel sollte man nur gehen, wenn der Hauptzweck des Aufenthalts Party und Saufen ist!
Wir hatten zuerst sehr dreckige Zimmer, konnten dann zwar wechseln, aber es war nicht möglich, die Buchung rückgängig zu machen und das Geld wiederzubekommen.
Wenn man Fragen hatte wurde genervt reagiert und das auch, wenn man Geschirr haben wollte, welches man sich vor jedem Essen an der Rezeption ausleihen muss.
Nachts war es sehr laut.
Nichts für Leute, die gemütliche, familiäre Hostels mögen!



Bewertung des Hostels von: Petra aus Neusaess

Letzter Besuch: November 2006
Aufenthalt: 1 Tag/e
Petra ist 20-30 Jahre / weiblich
Petra vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Also ganz ehrlich, habe noch nie so etwas Schlimmes gesehen. Die Matrazen waren teilweise gelb oder voll Blut ... sowas von ekelig. Es war total laut, konnte die ganze Nacht nicht wirklich schlafen.
War da nur eine Nacht, am nächsten Tag in der früh bin ich sofort in ein anderes Hostel gezogen.



Bewertung des Hostels von: Carina aus Pforzheim

Letzter Besuch: Dezember 2005
Aufenthalt: 4 Tag/e
Carina ist 20-30 Jahre / weiblich
Carina vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Großes Hostel, in dem fast jeden Morgen Jobangebote über Lautsprecher durchgesagt werden. Günstige Langzeitangebote und prall gefülltes Schwarzes Brett.
Nachts kann es auch mal laut werden, vor allem da das Gebäude sehr hellhörig ist.
Supermarkt und Bahn sind direkt vor dem Hostel, dazu viele Kneipen, Clubs, Cafés und Restaurants. St Kilda ist ein super schöner Vorort und hat den einzigen Bade-Strand in Melbourne.



Bewertung des Hostels von: Peter aus Bad Langensalza

Letzter Besuch: September 2005
Aufenthalt: 2 Woche/n
Peter ist unter 20 Jahre / männlich
Peter vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Sehr sehr tolles Hostel. Nach nicht mal einem Tag ist man mit fast der Hälfte alle Menschen bekannt geworden. Man hat ´ne Menge Spass und wird fast jeden Abend gefragt, ob man nicht mitkommen will in eine Bar, Pub etc.
Die Jobsuche hier ist überhaupt kein Problem ... Einfach an der Reception Bescheid sagen und nach nicht mal einen Tag hat man meistens schon ´nen Job. Echt zu empfehlen!!!



Bewertung des Hostels von: Anne aus Bielefeld

Letzter Besuch: Januar 2005
Aufenthalt: 7 Tag/e
Anne ist 20-30 Jahre / weiblich
Anne vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das Hostel ist zwar ein bissel ranzig, aber ich mochte es trotzdem irgendwie. Es ist in einem schönen, grossen, alten Haus untergebracht, mit einer netten Dachterrasse dabei.
Zum Frühstück gibt es morgens von 7 bis 9 Pancakes; je nachdem, wen man vom Personal erwischt. Entweder so viel man esen kann, oder nur drei pro Person... Es gibt auch eine ´Jobs für einen Tag`-Vermittlung. Um sich dort zu registrieren, muss man allerdings 10 (?) A$ zahlen.



 

 

footer