Eine Australienreise planenReisebine StopoverReisebine Australien

     Hostel-Datenbank Australien

zur Touren-Datenbank  

- zurück -

New South Wales
Queensland
Northern Territory
Western Australia
South Australia
Victoria
Tasmania

New South Wales

Queensland

Northern Territory

Western Australia

South Australia

Victoria

Tasmania

  

Backpacker Hostel in Australien

Infos & User-Bewertungen

 
- zurück zur Hostel-Übersicht Adelaide -
   

clearpixel

clearpixel

clearpixel

clearpixel

Cannon Street Backpacker

Adelaide  /  City Center   - South Australia -

Hostel bewerten

User-Bewertungen:  (3)   (8)   (6)   (6)   

Eine Onlinebuchung steht für diese Unterkunft nicht zur Verfügung.

clearpixel

  UNTERKUNFTSART:

Hostel

Organisation / Verband:

unabhängig

Lage des Hostels:

in der Stadt

Einkaufen:

mehr als 1 km

Strand:

mehr als 2 km

Bahnhof:

mehr als 1 km

Busstation:

in der Nähe

Lageplan:

GoogleMap

clearpixel
clearpixel

   AUSSTATTUNG:

Mädchenschlafsäle:

vorhanden

WLan-Hotspot:

ja, gegen Gebuehr

Gästeküche:

ja

Waschmaschinen:

ja

Internet-Terminals:

ja

Terrasse / Garten:

nein

Aufenthaltsraum:

ja

Cafè / Snackbar:

ja

clearpixel
clearpixel
clearpixel

   SERVICE:

Frühstück:

ja - inklusive

Snacks / Lunch / Dinner:

nein

Shuttle-Service:

nein

organisierte Ausflüge:

nein

Parkplätze:

clearpixel
clearpixel

   KONTAKTDATEN:

Adresse:

110 Franklin Street
Adelaide 5000 SA

clearpixel

   INFOS:

Anmerkung:

Das Hostel ist seit August 2012 geschlossen!

clearpixel

aktualisiert:

13.10.2014

Daten vom Hostel verifiziert:

. / .

clearpixel

   PREISE:

clearpixel

Schlafsäle OHNE Bad

bis 5 Betten:

---

6-7 Betten:

---

8 und mehr:

---

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Schlafsäle MIT Bad

bis 5 Betten:

---

6-7 Betten:

---

8 und mehr:

---

clearpixel

Private Rooms OHNE Bad

Einzelzimmer:

---

Twin/Doppelzimmer:

---

Dreibettzimmer:

---

clearpixel

Private Rooms MIT Bad

Einzelzimmer:

---

Twin/Doppelzimmer:

---

 Dreibettzimmer:

---

clearpixel

weitere Angebote:

clearpixel

Rabatte:

mit YHA-Card

mit VIP-Card

mit Nomads-Card

clearpixel

 

  

Gäste-Bewertungen

 

Bewertung des Hostels von: Kati aus Offenbach

Letzter Besuch: März 2011
Aufenthalt:
Kati ist 20-30 Jahre / weiblich
Kati vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Auf jeden Fall das unorganisierteste Hostel überhaupt: Die Zimmerschlüssel passen zu jedem Zimmer, bzw. sind die Zimmer fast immer offen.
Ich kenne sehr viele Leute die einfach irgendwann ausgecheckt haben und dann noch lange umsonst dort wohnten.
Auch kommen immer alle gerne zum kostenlosen Frühstück (Pancakes, Obst) und zum allabendlichen Applepie Essen.
Die Zimmer sind riesig (10-er Dorms) und das ganze Hostel ist riesig. Aber das Personal kümmert sich hier wirklich um nichts.



Bewertung des Hostels von: Sonja aus Wiesbaden

Letzter Besuch: Februar 2011
Aufenthalt: 1 Tag/e
Sonja ist unter 20 Jahre / weiblich
Sonja vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Mit Abstand das schlechteste Hostel in einem ganzen Jahr Australien! Bed Bugs in den Betten, Ungeziefer in den Zimmern, auf Anfrage nach Preiserlass (aufgrund von einem völlig verdreckten Zimmer) unfreundliche und unzuvorkommende Reaktion des Personals.

Keine ausreichende Bettwäsche, schlechte und anonyme Atmosphäre. Nie wieder!!



Bewertung des Hostels von: Miriam aus Leimen

Letzter Besuch: Februar 2010
Aufenthalt: 2 Monat/e
Miriam ist 20-30 Jahre / weiblich
Miriam vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Kann mich Carsta nur in allem anschließen :-)



Bewertung des Hostels von: Carsta aus Braunschweig

Letzter Besuch: März 2010
Aufenthalt: 6 Woche/n
Carsta ist 20-30 Jahre / weiblich
Carsta vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Es ist zwar nicht das sauberste Hostel, und ich hatte auch leider einmal Bedbugs, aber ich habe immer nette Leute kennengelernt. Insgesamt war ich ca. 6 mal (von November 2009 bis Juni 2010 immer mal wieder, insg. wohl ca. 6 Wochen) in dem Hostel, in diversen Doppelzimmern und Dorms. Es gibt bessere und schlechtere Dorms, bessere und schlechtere Matratzen (die Doppelzimmer waren durchweg gut).
Es gibt im unteren und oberen Stock jeweils eine Küche und Badezimmer, wobei meiner Meinung nach unten alles besser ist. Wenn nicht genug los ist, schließen sie leider den unteren Bereich.
Es gibt je nach Saison viele Preisspecials, so dass man dort ab 18$/Dorm nächtigen und gratis Frühstück mit Pancakes und Abends Applepie bekommen kann ;D
Die obere Küche ist nicht so prall und eigentlich für die Anzahl der Leute auch zu klein, und ein weiterer Kühlschrank wäre toll. Aber naja.
Im Großen und Ganzen kann ich mich Annette anschließen! ;)

Und obwohl es echt nicht das sauberste Hostel war, hatte auch ich dort meine besten Hostelzeiten und bin auch *immer* gerne wieder gekommen. Wenn in Adelaide, dann kein anderes Hostel als dies! ;D



Bewertung des Hostels von: Carsta aus Braunschweig

Letzter Besuch: März 2010
Aufenthalt: 6 Woche/n
Carsta ist 20-30 Jahre / weiblich
Carsta vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Es ist zwar nicht das sauberste Hostel, und ich hatte auch leider einmal Bedbugs, aber ich habe immer nette Leute kennengelernt. Insgesamt war ich ca. 6 mal (von November 2009 bis Juni 2010 immer mal wieder, insg. wohl ca. 6 Wochen) in dem Hostel, in diversen Doppelzimmern und Dorms. Es gibt bessere und schlechtere Dorms, bessere und schlechtere Matratzen (die Doppelzimmer waren durchweg gut).
Es gibt im unteren und oberen Stock jeweils eine Küche und Badezimmer, wobei meiner Meinung nach unten alles besser ist. Wenn nicht genug los ist, schließen sie leider den unteren Bereich.
Es gibt je nach Saison viele Preisspecials, so dass man dort ab 18$/Dorm nächtigen und gratis Frühstück mit Pancakes und Abends Applepie bekommen kann ;D
Die obere Küche ist nicht so prall und eigentlich für die Anzahl der Leute auch zu klein, und ein weiterer Kühlschrank wäre toll. Aber naja.
Im Großen und Ganzen kann ich mich Annette anschließen! ;)

Und obwohl es echt nicht das sauberste Hostel war, hatte auch ich dort meine besten Hostelzeiten und bin auch *immer* gerne wieder gekommen. Wenn in Adelaide, dann kein anderes Hostel als dies! ;D



Bewertung des Hostels von: Annette aus Rheinland-Pfalz

Letzter Besuch: März 2010
Aufenthalt: 1 Monat/e
Annette ist 20-30 Jahre / weiblich
Annette vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ich habe im Cannon St insgesamt 4 Wochen verbracht.
Da ich vorher viel gereist bist, waren es schwer faule Wochen, also habe ich ziemlich viel Zeit im Hostel verbracht. Es ist jetzt nicht gerade das sauberste, nur habe ich auch weitaus schäbigere gesehen.
Nur musste ich auch feststellen, dass man (zumindest ich) verdammt viel Spaß in den nicht so supersauberen Hostels haben kann. Es ist schon ziemlich einfach, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen. Zum Beispiel beim allabendlichen free apple-pie, der zwar einfach nur Tiefkühl-Pie vom Coles ist, aber nichts desto trotz richtig lecker ist.
Das Frühstück ist auch sehr gut, viele Melonen und Orangen, solange man zeitig dort ist.
Ich hatte im Cannon St eine der besten Zeiten, vielleicht war ich auch nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Habe dort die wunderbarsten Menschen von 19 bis 59 kennen gelernt.



Bewertung des Hostels von: Björn aus Salzgitter

Letzter Besuch: Februar 2010
Aufenthalt: 3 Tag/e
Björn ist 20-30 Jahre / männlich
Björn vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Haben einen Drivers Room (etwas größerer Double) und einen Double Room gehabt. Der Drivers Room war recht abgelegen, aber mit eigener Klimaanlage und viel freiem Platz sehr angenehm. Im Double Room war die Klimaanlage ausgefallen, es gab dann Ersatzweise einen Ventilator, der aber wenig gegen die 30°C im Zimmer geholfen hat.
Das Hostel bietet Gratis-Frühstück mit Pfannkuchen -> sehr geil und jeden Abend Apfelkuchen -> recht gut. Ansonsten ist es ein recht großer Klotz mit 2 großen Küchen, deren Ausstattung aber recht runtergerockt und unvollständig ist, speziell an Sitzgelegenheiten zum Essen mangelt es.
Im Erdgeschoss gibt´s eine eigene Bar und ein Reisebüro, außerdem an mehreren Stellen kostenpflichtige Internet-PCs.
Direkt gegenüber ist der Busbahnhof, und ein großer überdachter Markt ist 2 Straßen weiter.



Bewertung des Hostels von: Sebastian aus Augsburg

Letzter Besuch: März 2010
Aufenthalt: 2 Tag/e
Sebastian ist 20-30 Jahre / männlich
Sebastian vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das Hostel macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck.
Die Zimmer waren etwas dreckig und zu klein. Ich hatte ein 4er Zimmer. Die Schaumstoffmatratzen sind alt und teilweise fehlt der Bezug, so dass man den gelben Schaumstoff sehen kann. Vom Hostel bekommt man nur ein Laken. Hier ist es wohl üblich dass man seinen eigenen Schlafsack mitbringt.
Ich hatte 2 Nächte gebucht, bin auch nicht länger dort geblieben. Vielleicht bin ich auch zu gute Hostels gewohnt, da ich oft in YHAs war, aber hier komme ich nicht wieder her. Da gibt es andere für weniger Geld, wie z.B. das Adelaide Backpacker Inn.

Die einzigen Plus-Punkte sind das kostenlose Frühstück (Geschirr muss von der Rezeption ausgeliehen werden), der Apfelkuchen am Abend und die zentrale Lage im Zentrum sowie direkt gegenüber vom Bus-Terminal.

Überwiegend sind dort auch Langzeitgäste, die zahlen dann nur 18 Dollar pro Tag. Diese breiten sich aber dann entsprechend in den kleinen Zimmern mit Ihren Sachen aus.



Bewertung des Hostels von: Kaja aus Darmstadt

Letzter Besuch: Januar 2010
Aufenthalt: 2 Tag/e
Kaja ist 20-30 Jahre / weiblich
Kaja vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Für den Preis ist dieses Hostel definitiv zu empfehlen!!!
Das Frühstück mit Pfannkuchenteig und unterschiedlichen Marmeladensorten sowie Kakaopulver ist schon fast luxuriös (zumindest, wenn man es mit anderen Hostelfrühstücken vergleicht) und der Apple Pie am Abend ist spitze!!!
Mir haben die weitläufigen Flure gut gefallen. Wir wurden gleich am ersten Tag von ein paar Kartenspielern gefragt, ob wir später mit ihnen ausgehen wollen. War also eine sehr nette Atmosphäre und die Räume sind auf jeden Fall auch okay.
Mängel hatte die Küche, die im sich im Laufe des Tages echt zu einem Drecksstall entwickelt hat. Morgens war es okay... vielleicht sollten sie einfach eine Reinigungsschicht zwischendurch einführen.

Alles in allem ein angenehmes Hostel, das mit Tischtennisplatte und Billiardtisch auch mal etwas anderes bietet =).



Bewertung des Hostels von: Anna aus Karlsruhe

Letzter Besuch: Dezember 2009
Aufenthalt: 3 Tag/e
Anna ist 20-30 Jahre / weiblich
Anna vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Um ein oder zwei Nächte zu überbrücken ist es okay, aber länger wollte ich auf keinen Fall bleiben.
Die Zimmer und sanitären Anlagen sind ziemlich dreckig. Für vier Leute plus Gepäck sind die Räume auch einfach zu klein.
Apple Pie am Abend war ganz nett, aber konnte den Aufenthalt nicht wirklich retten.



Bewertung des Hostels von: Sarah aus Langerringen

Letzter Besuch: Oktober 2009
Aufenthalt: 2 Tag/e
Sarah ist unter 20 Jahre / weiblich
Sarah vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Im Cannon gibt es keinen richtigen Gemeinschaftsraum! Dies ist auch der Grund warum es ein schlechter Ort ist um Leute kennen zu lernen und dort mehr als ein paar Tage zu verbringen. Als Übergangslösung oder wenn man kaum im Hostel ist nur um zu schlafen ganz ok.
Wobei man die Küche und das Bad meiden sollte da deren Zustand ziemlich abschreckend ist. Auch die Bar die unter dem Hostel ist und angeblich für eine coole Atmosphäre sorgen soll ist eine üble Absteige.
Das klingt zwar hart aber, jeder der mit uns im Zimmer war hat nach wenigen Tagen das Hostel gewechselt, oder ist weiter gereist.



Bewertung des Hostels von: Michael aus Hamburg

Letzter Besuch: Mai 2009
Aufenthalt: 7 Tag/e
Michael ist 20-30 Jahre / männlich
Michael vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ich bin mir nicht sicher, ob es am Winter liegt, aber das Hostel wirkte wie ausgestorben. Allerdings kann man das auch nicht so gut beurteilen, da es, außer der unangenehm hellen Küche, den TV-Raum und der Kneipe (die allerdings nur abends auf hat - und das auch nur manchmal), keinen wirklichen Treffpunkt gab, wo man mal Leute hätte sehen können. Ich hab mich dadurch sehr unwohl gefühlt.
Ich war in einem 4-Bett-Zimmer, das ungefähr die selbe Größe hat, wie das Klo in dem Hostel, in dem ich jetzt bin. Also: Sehr eng das Ganze.
Und im Preis inbegriffene, tägliche Apfelkuchen war ein Witz. Nächstes Mal lieber wo anders hin, oder es vielleicht im Sommer noch mal probieren.



Bewertung des Hostels von: Rebekka aus Bremerhaven

Letzter Besuch: März 2009
Aufenthalt: 1 Woche/n
Rebekka ist unter 20 Jahre / weiblich
Rebekka vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ich hab mich hier ziemlich wohl gefühlt.
Der Schlafsaal war bis jetzt der größte den ich hatte und selbst mit dem Gepäck hatte man noch viel Platz.
Es ist zwar wirklich ein großes Hostel, aber trotzdem gibt es eigentlich kein Problem Leute kennen zu lernen.
Das Frühstück ist wirklich super und auch der Apfelkuchen ist lecker, und wenn man Glück hat bekommt man sogar 2 Stücke.
Einziges minus sind wohl die Computer, es waren einfach nicht genug für die Größe des Hostels und außerdem sind sie dann auch noch reihenweise ausgefallen.
Aber die Bibliothek mit freiem Internet liegt gleich um die Ecke.



Bewertung des Hostels von: Eva aus Stuttgart

Letzter Besuch: Januar 2009
Aufenthalt: 2 Woche/n
Eva ist unter 20 Jahre / weiblich
Eva vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das Hostel hat zwar "nur" ca 200 Betten und nicht 500 aber es ist schon sehr sehr groß. Dafür lernt man aber schnell viele nette Leute kennen.
Super ist das Frühstück: Von 7 bis halb 10 gibt es Toast, Marmelade, Früchte wie Melonen, Orangen und Ananas und Pfannenkuchenteig zum Pancakes machen. Der "Free Applepie" mit Sahne abends ist auch gut man muss allerdings pünktlich sein um etwas abzubekommen.
Mir gefällt es gut weil immer was los ist und trotz der Größe alles ziemlich sauber gehalten wird.



Bewertung des Hostels von: Katharina aus Stuttgart

Letzter Besuch: Mai 2008
Aufenthalt: 5 Tag/e
Katharina ist 20-30 Jahre / weiblich
Katharina vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ein echt riesiges Hostel. Bis zu 500 Leute habe ich gehört, sind hier zur Hauptsaison (z.B .zur Grape-Picking-Zeit). Das macht es sehr unpersönlich. Da ich dort war, als kaum Leute da waren, kann ich es schlecht beurteilen, aber ich kann mir vorstellen, dass es sonst viel zu wenige Duschen und Tische in der Küche gibt.
Das Hostel ist aber recht günstig. Für 18 AUD konnte ich im 10-Bett-Zimmer schlafen (waren dann aber nur 8 Betten) und bekam ein Frühstück sowie free Apple Pie mit Schlagsahne um 20 Uhr.
Ausserdem gibt es eine gute Auswahl an DVDs und einen grossen Flachbildschirm. Es gibt auch eine Bar mit netten Trinkspecials.



Bewertung des Hostels von: Maria aus Berlin

Letzter Besuch: März 2008
Aufenthalt: 1 Tag/e
Maria ist 20-30 Jahre / weiblich
Maria vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Also das Hostel hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Überall ist viel Platz und es scheint gepflegt zu sein.
Zum Frühstück gibts free Meal. Das ist gut. Toast, Marmelade, wer will kann sich Pancakes machen.
Abends gibt es Apfelkuchen mit Sahne für alle for free. Pustekuchen. Wir haben uns schon den ganzen Tag dadrauf gefreut. Es gab natürlich eine riesen Schlange. Nur leider haben nur die ersten 20 Leute was bekommen. Dann war es alle. Das Ganze kam uns vor wie ´ne riesen Verarschung!!
Also nicht auf Kuchen verlassen, Leute.
Ansonsten ist es echt in Ordnung.



Bewertung des Hostels von: Miriam aus Lübeck

Letzter Besuch: April 2007
Aufenthalt: 1 Tag/e 1 Woche/n
Miriam ist 20-30 Jahre / weiblich
Miriam vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Das Cannon Street Backpackers ist zwar nicht das gemütlicheste Hostel in dem ich geschlafen habe, aber man kann es dort für ein paar Nächte aushalten.
Ehemals scheint das Hostel eine Fabrik gewesen zu sein und entsprechend "gemütlich" sind die Gänge.
Ich fand die Grösse der grossen Schalfsäle ausreichend, aber die Betten sind nicht so besonders gemütlich! Die Matratzen sind absolut dünn und man spürt die Latten unter einem!
Das Personal war immer freundlich und Küche und Sanitäranlagen werden mind. 1x täglich gereinigt.
Da neuerdings nicht mehr im Hostel geraucht werden darf, zieht der Zigarrettenrauch auch nicht mehr durch den riesigen Eingangsbereich in die Schlafräume.
Auf seine Wertsachen muss man etwas aufpassen, denn es gibt keine Locker in den Zimmern und oftmals schliessen Leute die Türen nicht ab, so dass jeder jederzeit reinspazieren kann.
Das Hostel liegt direkt gegenüber von dem Busbahnhof und sie bieten eine "half day" Miete an. Für 9,50 Dollar kann man von morgens 6.00 h bis abends (ich glaub bis ca. 20.00 h) einchecken. Das ist wirklich sehr vorteilhaft, wenn man mit dem Nachtbus morgens um 6.00h in Adelaide ankommt und am gleichen Tag abends mit dem Zug oder Flugzeug weiter will!



Bewertung des Hostels von: Moritz aus Tübingen

Letzter Besuch: März 2007
Aufenthalt: 1 Tag/e
Moritz ist 20-30 Jahre / männlich
Moritz vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ein recht anonymes Hostel, das dafür aber direkt gegenüber des Busterminals liegt.
Die Gänge sind lang und die Zimmer ziemlich klein und haben nicht mehr als das nötigste drin (keine Fächer) und viele Betten sind doch etwas durchgelegen.
Die Badezimmer fand ich leicht siffig und alt, aber gerade noch so okay, in der Küche habe ich mich jedoch geweigert zu kochen und nur das inklusive Frühstück zu mir genommen, für alles andere war es zu dreckig und chaotisch - da suche ich mir lieber in der Stadt schöne Stellen zum Essen.
Alles in allem lässt es sich dort bei einem Kurzbesuch in der Stadt durchaus aushalten, aber länger als 2 Tage möchte ich nicht dort wohnen.



Bewertung des Hostels von: Pascale aus Ganderkesee

Letzter Besuch: November 2006
Aufenthalt: 2 Tag/e
Pascale ist 20-30 Jahre / weiblich
Pascale vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Einfach nur: NEIN!!!
Dreckig, ungemütlich, viiiiieeel zu wenig Duschen, alles einfach nur schlecht!!! Bin da nur gelandet, weil OZ Exp. da stoppt...



Bewertung des Hostels von: Lara aus Schwerzenbach

Letzter Besuch: Mai 2006
Aufenthalt: 1 Tag/e
Lara ist unter 20 Jahre / weiblich
Lara vergibt Stern
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Mir wurde dieses Hostel von meiner Travel-Agency empfohlen, aber dieses Hostel ist eine reine Katastrophe!!!
Das Zimmer war viiieel zu klein, es hat gestunken, überal war Zigarrettenrauch (man kann in der Eingangshalle rauchen und der Rauch verteilte sich im ganzen Haus). Es gab keine Locker, es war schmuddelig, jeder konnte seinen eigenen Schlafsack benutzen (sage nur - Bed Bugs!!!) und zu allem wurden von anderen Leuten noch Kakerlaken gesichtet!!
Ich habe es nur eine Nacht ausgehalten und musste dann wechseln (obschon ich einen Übernachtungsgutschein gehabt hätte)!!
Also ein Tip: Mach einen grossen Bogen um dieses Hostel!!



Bewertung des Hostels von: Jakob

Letzter Besuch: Februar 2006
Aufenthalt: 3 Tag/e
Jakob ist 20-30 Jahre / männlich
Jakob vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Es wurde leider keine persönliche Bewertung abgegeben.



Bewertung des Hostels von: Johanna aus Pfullingen

Letzter Besuch: Dezember 2005
Aufenthalt: 3 Tag/e
Johanna ist unter 20 Jahre / weiblich
Johanna vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Zimmer sind ungemütlich und die Küche ist ein einziger Saustall. Es gibt zwar abends umsonst Apfelkuchen, aber nur ein winziges Stück für jeden. Man kann aber billig Bilder auf CD brennen und die sanitären Anlagen sind echt in Ordnung. Ausserdem ist direkt im Haus ´ne Bar, ´ne Tischtennisplatte, viele PCs...



Bewertung des Hostels von: Patricia aus Eggenfelden

Letzter Besuch: Februar 2005
Aufenthalt: 3 Tag/e
Patricia ist 20-30 Jahre / weiblich
Patricia vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Hospital trifft es wohl eher als Hostel! Betten sind sehr gut und es sind sogar Insektengitter vor den Fenstern! Im Mädchenwaschraum gibt es leider nur 2 kleine Spiegel und zum Teil in den Zimmern weder Schrank noch sonstige Abstellmöglichkeiten. Dort gibt es nichts weiter als einfach nur 2 Stockbetten! Hostelpersonal ist freundlich & hilfsbereit. Central-Busstation gleich gegenüber vom Hostel - top!!
Im Hostel selber ist ein kleines Traveller-Büro zum Touren buchen. Grosse Auswahl!
Computer sind neu und schnell. Habe nicht arg viel auszusetzen. Adelaide ist Geschmackssache und viel kann man leider nicht machen.



 

 

footer