Eine Australienreise planenReisebine StopoverReisebine Australien

     Hostel-Datenbank Australien

zur Touren-Datenbank  

- zurück -

New South Wales
Queensland
Northern Territory
Western Australia
South Australia
Victoria
Tasmania

New South Wales

Queensland

Northern Territory

Western Australia

South Australia

Victoria

Tasmania

  

Backpacker Hostel in Australien

Infos & User-Bewertungen

 
- zurück zur Hostel-Übersicht Great Ocean Road -
   

clearpixel

clearpixel

clearpixel

clearpixel

     - Klick zum vergrössern -

Apollo Bay Backpackers

Great Ocean Road  /  Apollo Bay   - Victoria -

Hostel bewerten

User-Bewertungen:  (2)   (4)   (6)   

Über Reisebine dieses Hostel online buchen

- zum Preisvergleich alle verfügbaren Buchungsmaschinen anklicken -

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Hostelbookers
keine Buchungsgebühr

HostelWorld
keine Buchungsgebühr

Booking.com
keine Buchungsgebühr

clearpixel

  UNTERKUNFTSART:

Hostel

Organisation / Verband:

VIP

Lage des Hostels:

in der Stadt

Einkaufen:

in der Nähe

Strand:

in der Nähe

Bahnhof:

kein Bahnhof

Busstation:

in der Nähe

Lageplan:

GoogleMap

clearpixel
clearpixel

   AUSSTATTUNG:

Mädchenschlafsäle:

auf Wunsch

WLan-Hotspot:

ja, kostenlos

Gästeküche:

ja

Waschmaschinen:

ja

Internet-Terminals:

ja

Terrasse / Garten:

ja

Aufenthaltsraum:

ja

Cafè / Snackbar:

nein

clearpixel
clearpixel
clearpixel

   SERVICE:

Frühstück:

ja - inklusive

Snacks / Lunch / Dinner:

nein

Shuttle-Service:

nein

organisierte Ausflüge:

nein

Parkplätze:

clearpixel
clearpixel

   KONTAKTDATEN:

Adresse:

47 Montrose Avenue
Apollo Bay VIC

clearpixel

   INFOS:

Anmerkung:

clearpixel

aktualisiert:

14.03.2016

Daten vom Hostel verifiziert:

clearpixel

   PREISE:

clearpixel

Schlafsäle OHNE Bad

bis 5 Betten:

20-25 A$

6-7 Betten:

8 und mehr:

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Schlafsäle MIT Bad

bis 5 Betten:

6-7 Betten:

8 und mehr:

clearpixel

Private Rooms OHNE Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

50-65 A$

Dreibettzimmer:

70-75 A$

clearpixel

Private Rooms MIT Bad

Einzelzimmer:

Twin/Doppelzimmer:

 Dreibettzimmer:

clearpixel

weitere Angebote:

4-Zimmer Cottage (bis 8 Personen) 180-220 A$ 2-Zimmer Apartment (bis 5 Personen) 120-150 A$

clearpixel

Rabatte:

mit YHA-Card

1 A$

mit VIP-Card

mit Nomads-Card

clearpixel

 

  

Gäste-Bewertungen

 

Bewertung des Hostels von: Kathy aus Hannover

Letzter Besuch: März 2013
Aufenthalt: 1 Tag/e
Kathy ist 20-30 Jahre / weiblich
Kathy vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Wir haben hier auf unserem Weg entlang der Great Ocean Road eine Nacht in einem 5er Zimmer verbracht.
Das Hostel an sich ist recht klein und die Besitzer leben wohl selbst mit auf dem Gelände. Es gab freies WLAN und das typische Hostel Frühstück (Cornflakes and Toast) war auch inklusive.

Die Ausststattung des Hostels ist recht alt und etwas merkwürdig aber prinzipiell ist alles vorhanden was man braucht.
Für ein 5er Zimmer bezahlt man 25$ und mit der VIP Backpacker Card bekommt man 1$ Rabatt wenn man es telefonisch vor reserviert.

Die Zimmer sind definitiv zu klein. Wir waren mit dem Auto unterwegs und haben uns immer ein kleine Tasche für eine Übernachtung fertig gemacht. Daher war es platz-technisch ok. Für 5 Backpacker mit dem entsprechendem Gepäck ist hier leider kein Platz.

Die Leute die wir getroffen haben, waren alle super nett und die Atmosphäre angenehm. Trotzdem würde wir hier nicht länger bleiben als maximal 2 Nächte.



Bewertung des Hostels von: Lena aus Starnberg

Letzter Besuch: Januar 2012
Aufenthalt: 3 Tag/e
Lena ist 20-30 Jahre / weiblich
Lena vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ich fand das Hostel vor allem wegen seiner familiären Atmosphäre sehr schön. Durch den großen Aufenthaltsraum (Küche, Speisezimmer, etc. alles in einem) kommt man schnell mit anderen Leuten in Kontakt. Allerdings ist es von Vorteil mit dem Auto zu reisen, da man für beinahe alle Ausflüge ein Weilchen fahren muss.



Bewertung des Hostels von: Franziska aus Hessen, Deutschland

Letzter Besuch: März  2011
Aufenthalt: 3 Tag/e
Franziska ist 20-30 Jahre / weiblich
Franziska vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ein sehr kleines gemütliches Hostel, daher auch recht familiär. Für allein Reisende genau das richtige, denn hier findet man auf Grund der Winzigkeit des Hostels schnell gleichgesinnte.
Direkt an der Ocean Road gelegen, hat man einen tollen Ausblick wenn man die Straße hinunter spaziert. Viele Great Ocean Road Touren, die in Melbourne starten, sammeln einen auf dem Weg auch hier ein. Jederzeit wieder. =)



Bewertung des Hostels von: Frank

Letzter Besuch: Mai 2010
Aufenthalt: 2 Tag/e
Frank ist 20-30 Jahre / männlich
Frank vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Eins meiner besten Hostels auf meiner Australienreise.
Das Frühstück ist ausgiebig und die Atmosphäre einfach super. Die Besitzerin ist eine Deutsche, spricht jedoch nur Englisch und ist anfangs ein wenig strang, jedoch weicht sie während der Zeit auf und ist eine total liebe. :)
Fahrräder kann man kostenlos beim Nachbarhostel ausleihen.



Bewertung des Hostels von: Cristopher

Letzter Besuch: Dezember 2009
Aufenthalt: 1 Tag/e
Cristopher ist 20-30 Jahre / männlich
Cristopher vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ein sehr schönes familiäres Hostel.
Das Frühstück ist ausreichend und man findet hier seine Ruhe.
Beim Partner-Hostel kann man sich kostenlose Fahrräder ausleihen.
Einfach nur zu empfehlen.



Bewertung des Hostels von: Liz aus Stuttgart

Letzter Besuch: Dezember 2008
Aufenthalt: 4 Tag/e
Liz ist über 30 Jahre / weiblich
Liz vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Die Zimmer sind sehr einfach, die Matrazen sind aus Schaumstoff und alle waren durchgelegen.
Das Mobiliar ist sehr alt und sehr einfach aber immerhin gibt es Locker für alle und eine Moskitotür.
Die Küche ist zu klein, wenn viele da sind, auch der Owner kocht hier sein Süppchen, d.h. dann ist kaum mehr Platz für die Gäste...
Der Owner ist recht nett, aber dafür trotzdem zu teuer und zu einfach. Und zum Strand sind es ohne Auto ca. 400 Meter.



Bewertung des Hostels von: Walter aus Bremerhaven

Letzter Besuch: April 2008
Aufenthalt: 1 Tag/e
Walter ist über 30 Jahre / männlich
Walter vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Wir hatten für einen Tage im April 2008 ein Doppelzimmer ohne Bad. Das Zimmer lag in einem separaten Haus mit mehreren Zimmern mit gemeinsamer Küche und gemeinsamen Bad. Das Bad war alt und renovierungsbedürftig und für die Anzahl der Gäste nicht ausreichend.



Bewertung des Hostels von: Sven aus Ulm

Letzter Besuch: März 2008
Aufenthalt: 1 Tag/e
Sven ist 20-30 Jahre / männlich
Sven vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Hab hier auf der Durchreise eine Nacht verbracht.
Ist total gechillt bei den Leutchen da, hab sogar im Nachhinein noch den VIP Rabatt bekommen, da ich zuerst vergessen hatte, meine Karte zu zeigen...
Man wird einfach viel mehr geschätzt in so einem kleinen Hostel, man wird schon nach einem Tag mit Namen angesprochen und man bekommt viele regionale Tipps.
Weiss allerdings nicht, ob ich hier auch länger bleiben könnte, aber das ist eh eher ein Ort für die Durchreise...



Bewertung des Hostels von: Anastasia aus Rastatt

Letzter Besuch: Februar 2008
Aufenthalt: 1 Tag/e
Anastasia ist unter 20 Jahre / weiblich
Anastasia vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Hier habe ich eine Nacht mit meinen Freunden verbracht. Wir waren auf der Great Ocean Road und haben da davor angerufen, dass wir abends kommen wuerden. Wir haatten aber dann leider Pech mit dem Wetter und sind von daher sehr spät im Hostel angekommen. Wir wurden trotz dessen sehr herzlich begrüsst.
Es war eine sehr angenehme Nacht, sehr leise und das Frühstück sehr gut. Es gab sehr viel an Auswahl.
Das schwarze Brett war sehr gut gefüllt und es gab zu dem Zeitpunkt wirklich viel Arbeit in Apollo Bay.
Leider sind wir aber schon am nächsten Morgen abgereist, da die Great Ocean Road wartete, sonst wäre ich länger geblieben und mir Gedanken über eine Arbeit in Apollo Bay gemacht.



Bewertung des Hostels von: Eva aus München

Letzter Besuch: Dezember 2006
Aufenthalt: 2 Tag/e
Eva ist 20-30 Jahre / weiblich
Eva vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ein sehr gemütliches Hostel, das schönste auf meiner Reise. Der Besitzer war super freundlich, hat sich gerne mit Gästen unterhalten und viele Tipps gegeben.
Softdrinks konnte man sich aus dem Kühlschrank nehmen und einfach einen Dollar in eine Dose werfen, Internet nach demselben Prinzip.



Bewertung des Hostels von: Michael aus Warendorf

Letzter Besuch: Januar 2006
Aufenthalt: 1 Tag/e
Michael ist 20-30 Jahre / männlich
Michael vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Ein sehr gemütliches Hostel. Der Besitzer war sehr freundlich, hat sich gerne mit Gästen unterhalten und viele Tipps gegeben. Softdrinks konnte man sich aus dem Kühlschrank nehmen und sollte einfach ´nen Dollar in eine Dose werfen, Internet nach demselben Prinzip, nur etwas teurer -> grosses Vertrauen zu Gästen. Zum Kochen konnte man sich aus einer Riesen-Auswahl an Gewürzen bedienen.



Bewertung des Hostels von: Sandra aus Nürnberg

Letzter Besuch: November 2005
Aufenthalt: 1 Tag/e
Sandra ist über 30 Jahre / weiblich
Sandra vergibt Sterne
an dieses Hostel
Persönliche Bewertung:
Der Besitzer hat für dieses Hostel anscheinend sein Haus einfach als Hostel umgebaut. Die 2 jungen Typen, die in der anderen Bewertung erwähnt werden, führen das Hostel jetzt nicht mehr. Ich vermute, dass sie das auch nur in Vertretung für den Besitzer gemacht haben, da dieser oft und gerne verreist.
Ich hatte ein Zimmer, das direkt neben der Küche/Wohnzimmer lag. Somit habe ich alles, was draussen passiert ist, "hautnah" miterlebt. Gott sei Dank war das Hostel nicht voll, sonst hätte ich wahrscheinlich gar nicht schlafen können. Es gibt wohl auch noch einen Anbau, evtl. sind die Zimmer dort ruhiger. Ich fand es auch nicht wirklich sauber. Das Frühstück ist jedoch wirklich gut und ausreichend (gibt sogar richtiges Muesli und nicht nur Cornflakes). Auch darf man alles Sachen (Sossen, Gewürze, Öl, etc.), die auf den Regalen in der Küche rumstehen benutzen. Wie gesagt, es ist die eigentliche Wohnküche des Besitzers und es sind seine Sachen, die er zum Kochen verwendet.
Ich würde dort nicht mehr hingehen, sondern im "Surfside Backpackers" übernachten. Habe nur Positives von anderen Reisenden gehört und die Bewertungen auf dieser Website sprechen ja für sich.



 

 

footer